Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

Bilaterale Beziehungen Schweiz - Oman

Die Schweiz und das Sultanat Oman haben ihre Beziehungen intensiviert. Die beiden Länder haben insbesondere die Rahmenbedingungen für den Handelsaustausch verbessert und die kulturelle Zusammenarbeit verstärkt.

Schwerpunkte der diplomatischen Beziehungen

Auf politischer Ebene arbeiten die Schweiz und Oman in vielen Bereichen zusammen. Die Schweiz hat zum Beispiel in Oman Seminare zur Bekämpfung der Geldwäscherei (2002) und zum Umweltschutz (2005) organisiert und ein Projekt zur Ausbildung der Verkehrspolizei unterstützt (2005–2007). Im Visumbereich haben die Schweiz und Oman ein Abkommen über die gegenseitige Aufhebung der Visumpflicht für Inhaberinnen und Inhaber eines Diplomaten-, Dienst- oder Sonderpasses ausgehandelt, das am 18.11.2010 in Kraft trat.

Wirtschaftliche Zusammenarbeit

Auf wirtschaftlicher Ebene haben sich die Schweiz und Oman in den letzten Jahren auf die Verbesserung der Rahmenbedingungen für den Handelsaustausch konzentriert. Ein bilaterales Abkommen über die Förderung und den gegenseitigen Schutz von Investitionen wurde am 17.8.2004 unterzeichnet und trat am 18.1.2005 in Kraft. Ein Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Einkommen aus dem internationalen Luftverkehr wurde am 3.11.2007 unterzeichnet und trat am 1.6.2009 in Kraft; die Verhandlungen über den Abschluss eines Doppelbesteuerungsabkommens ohne Begrenzung auf einen bestimmten Bereich begannen im November 2010. Ausserdem haben die Schweiz und Oman gemeinsam mit den andern Mitgliedstaaten der Europäischen Freihandelsassoziation und des Golfkooperationsrats am 22.6.2009 ein Freihandelsabkommen unterzeichnet (das von Oman schon ratifiziert wurde).
Das Sultanat wird mehrmals in der Woche von Swiss International Airlines und Oman Air angeflogen und ist ein beliebtes Ferienziel für Schweizerinnen und Schweizer.

Schweizerinnen und Schweizer im Sultanat Oman

Die Schweizer Gemeinschaft in Oman zählt 101 Mitglieder.

Kulturaustausch

Die beiden Länder haben auch ihre kulturelle Zusammenarbeit ausgebaut. Oman war im August 2009 Ehrengast an den Fêtes de Genève; das Orchestre international de Genève gab seinerseits am 10.11.2010 in Maskat ein Konzert.

Geschichte der bilateralen Beziehungen

Die Schweiz und Oman nahmen 1973 diplomatische Beziehungen auf. Heute ist die Botschaft in Riad für die Vertretung der Schweizer Interessen im Sultanat zuständig. Die Schweiz führt zudem in der omanischen Hauptstadt Maskat ein Generalkonsulat. Die omanischen Interessen in der Schweiz werden durch die Botschaft in Berlin und ein Generalkonsulat in Genf wahrgenommen.