Grossanlässe – Fakten und Zahlen

In der Schweiz gibt es hunderte von Festivals, von sportlichen, kulturellen und politischen Veranstaltungen. Und etwa alle 25 Jahre stellt sich die Schweiz in einer Landesausstellung selber dar.

Abendliches Openair-Kino in Locarno mit Tausenden Besuchern
Die Piazza Grande während des Internationalen Filmfestivals von Locarno. © Festival del film Locarno

  • 1992 war das Weltwirtschaftsforum in Davos die Bühne für die weltweit erste Begegnung zwischen dem damaligen Präsidenten Südafrikas, Frederik W. De Klerk, und Nelson Mandela.
  • Am Leichtathletik-Meeting «Weltklasse Zürich» wurden während seines 80jährigen Bestehens 25 Weltrekorde aufgestellt.
  • Das Paléo-Festival von Nyon ist das grösste Musikfestival Europas. 2016 hat es 230’000 Besucher zu den 282 Konzerten auf einer Fläche von 84 Hektaren angelockt.
  • Das Internationale Filmfestival von Locarno bietet als Besonderheit abendliche Filmvorführungen auf der Piazza Grande unter freiem Himmel. Gegen 8’000 Personen finden hier Platz.
  • Das Golf-Turnier Omega European Masters in Crans-Montana war 2009 das weltweit erste Tournier, das gleichzeitig von den europäischen und den asiatischen Golfplätzen anerkannt wurde.
  • Eine der grossen Sehenswürdigkeiten an der Landesausstellung Expo.02 war eine riesige künstliche Wolke aus Wasserdampf, die von 88 Pumpen aus 32’000 Düsen erzeugt wurde.