Mittelland

Das Schweizer Mittelland erstreckt sich vom Genfersee im Südwesten bis zum Bodensee im Nordosten der Schweiz.

Blick über das Emmental im Kanton Bern
Blick über das Emmental im Kanton Bern © Imagepoint.biz

Das Mittelland macht etwa 30 Prozent der Gesamtfläche der Schweiz aus und beherbergt mehr als zwei Drittel der Gesamtbevölkerung. Die meisten grossen Agglomerationen und Industriestandorte befinden sich im Mittelland.

Etwa die Hälfte des Mittellandes (49,5%) entfällt auf Landwirtschaftsgebiet, ein Viertel (24,3%) auf Wald. Wohngebiete und Infrastruktur beanspruchen 16% des Mittellandes, zweimal so viel wie im nationalen Mittel.

Anders als es der Name vermuten lassen könnte, ist das Mittelland keineswegs eben und gleichförmig; es ist vielmehr geprägt von einer vielfältigen Hügelzone, mehreren grossen Seen (Genfersee, Neuenburgersee, Zürichsee, Bodensee) und bedeutenden Flüssen wie die Aare, die Saane oder der Rhein.