ProCAP Programa de Capacitación Laboral

Projekt abgeschlossen

Während der aktuellen Phase sollen rund 10’000 Jugendliche und Erwachsene von einer qualitativ verbesserten Berufsbildung profitieren können. Um den Berufsbildungssektor strukturell zu verbessern, sind verschiedene Massnahmen nötig: Dazu gehören die Qualifizierung des Managements in den Ausbildungszentren, die Fortbildung der Lehrkräfte, die Beratung von Gemeindebehörden in Planung und Steuerung des Bildungsangebotes, die Verknüpfung der Berufsbildung mit der Arbeitswelt und die Zusammenführung der ErziehungsexpertInnen mit der Regierung im Hinblick auf eine mögliche Verankerung von Politiken und Normen. Die Hauptpartner der DEZA in der Ausführung des Programmes sind das Bildungsministerium, die Fundación AUTAPO und die Comisión Episcopal de Educación (CEE), deren Zusammenarbeit sich in der ersten Phase des Programms bewährt hat. Die Fundación AUTAPO ist eine national tätige Organisation mit Spezialisierung in der Verbesserung des Bildungssektors. Die CEE verfügt über ein grosses Netz von Ausbildungszentren, vor allem im ländlichen Raum, auch in abgelegenen Gebieten. Beide Organisationen handeln im Auftrag des Bildungsministeriums.

Land/Region Thema Periode Budget
Bolivien
Berufsbildung
Bildung
Berufsbildung
Hochschulbildung
01.10.2009 - 31.12.2013
CHF 11'000'000
Verantwortliche Direktion/Bundesamt DEZA
Kreditbereich Entwicklungszusammenarbeit
Projektpartner Vertragspartner
Internationale oder ausländische Nichtregierungsorganisation
Ausländische staatliche Institution
  • Central State of South East
  • SDC Field Office


Budget Laufende Phase Schweizer Beitrag CHF   11'000'000 Bereits ausgegebenes Schweizer Budget CHF   10'246'602
Projektphasen Phase 4 01.01.2014 - 30.09.2018   (Completed) Phase 3 01.11.2012 - 31.12.2015   (Completed)

Phase 2 01.10.2009 - 31.12.2013   (Completed)