Programa de Reducción de Riesgo

Project completed

Mit finanzieller Unterstützung der Humanitären Hilfe wurden seit 2005 zwei Phasen des Programa de Reducción del Riesgo de Desastres (PRRD) durchgeführt, welche dazu beitrugen, die Verletzlichkeit der bolivianischen Bevölkerung gegenüber Naturkatastrophen zu vermindern. Das Oberziel des PRRD ist die Stärkung von Kapazitäten, um die Auswirkungen von Natur­katastrophen und des Klimawandels auf Gesellschaft, Infrastruktur und Wirtschaft zu vermindern und damit einen Beitrag zur Armutsreduktion zu leisten. Es handelt sich um eine Konsolidierungsphase, welche einerseits auf Erfahrungen der zwei vorhergehenden Phasen aufbaut (Komponenten 1 und 2: Risiko-Management auf Gemeindeebene; Risikominderung in der Landwirtschaft), andererseits neu das DRR-Mainstreaming konsequent ausbaut (Komponente 3) und die nationalen Kapazitäten des Katastrophenmanagement stärkt (Komponente 4). Das Programm wird eine spezifische Gender-Strategie entwickeln und umsetzen und die Gouvernanz-Prinzipien anwenden.

Country/region Topic Period Budget
Bolivia
Climate change and environment
Governance
Disaster risk reduction DRR
Environmental policy
Decentralisation
01.04.2010 - 31.05.2014
CHF 2'650'000
Directorate/federal office responsible SDC
Credit area Development cooperation
Project partners Contract partner
Private sector
Foreign state institution
Swiss Non-profit Organisation
  • Central State of South East
  • HELVETAS Swiss Intercooperation
  • Swiss Private Sector


Budget Current phase Swiss budget CHF   2'650'000 Swiss disbursement to date CHF   2'526'643
Project phases Phase 4 18.03.2014 - 31.12.2018   (Completed) Phase 3 01.06.2014 - 31.12.2018   (Completed)

Phase 1 01.04.2010 - 31.05.2014   (Completed)