Projekte

Resultate filtern nach
Status    

Objekt 1 – 12 von 71

Förderung der Gleichstellung von Mann und Frau in Mazedonien

Drei Frauen sehen zu, wie ein junger Mann etwas auf einem Papier notiert.

01.01.2014 - 31.03.2018

In Mazedonien sind Frauen in den Bereichen Beschäftigung, sozialer Schutz und politische Mitwirkung benachteiligt. Um die Gleichstellung zu fördern, hat die Regierung 2006 ein Gesetz zur Chancengleichheit von Mann und Frau verabschiedet. Komplementär zu Mazedoniens Reformbestrebungen finanziert die DEZA ein Gleichstellungsprojekt auf Gemeindeebene.

Land/Region Periode Budget
Mazedonien

01.01.2014 - 31.03.2018


CHF 1'670'400



Förderung des Privatsektors und Schaffung von Arbeitsplätzen für Junge in Mazedonien

Biljana, Mitbegründerin der Bio-Genossenschaft «Unsere gute Erde», hält eine Kiste mit Biofrüchten und gemüse.

01.11.2013 - 31.03.2019

Die Arbeitslosigkeit in Mazedonien ist sehr hoch, vor allem bei jungen Menschen und Frauen. Ein Grossteil der Bevölkerung ist von Armut betroffen. Vor diesem Hintergrund setzt sich die Schweiz für die Unternehmensförderung und die Verbesserung der Qualität von Produkten und Dienstleistungen ein. Dazu stärkt sie kleine und mittlere Unternehmen in gewissen Sektoren.

Land/Region Thema Periode Budget
Mazedonien
Wirtschaft und Beschäftigung
Förderung des Arbeitsmarkts
OTHER SOCIAL INFRASTRUCTURE AND SERVICES
Politik und Verwaltung im Beschäftigungsbereich

01.11.2013 - 31.03.2019


CHF 7'500'000



Projekt abgeschlossen

Risikomanagement bei Naturgefahren durch Kapazitätsaufbau und verstärkte Zusammenarbeit

Aufnahme der Vogelperspektive eines überschwemmten Ortsteils in den USA, Personentransport in Booten.

01.01.2013 - 31.12.2015

Die Verminderung des Naturkatastrophenrisikos ist eine wesentliche Voraussetzung, um einen besseren Schutz der Bevölkerung zu gewährleisten. Die Schweiz verfolgt dieses Ziel 2014 im Rahmen ihres Vorsitzes der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Hochkarätige Konferenzen und praktische Schulungen stehen auf dem Programm.

Land/Region Periode Budget
Osteuropa und GUS

01.01.2013 - 31.12.2015


CHF 4'000'000



Wiederaufbau des Ökosystems am Prespasee

Landschaft am Prespasee.

01.12.2011 - 30.06.2018

Der Prespasee liegt im Dreiländereck zwischen Albanien, Mazedonien und Griechenland. Sein Ökosystem ist aufgrund der Tier- und Pflanzenvielfalt von globaler Bedeutung. Die unsachgemässe Entsorgung von Abfällen ist weit verbreitet und führt zur Verschmutzung des Oberflächen- und Grundwassers. Die DEZA leistet einen Beitrag zur Sanierung der Gewässer und zur Stärkung des Umweltbewusstseins.

Land/Region Thema Periode Budget
Mazedonien
Wasser
Umwelt
Umweltschutz
Integrierte Wasserbewirtschaftung (Wassereinzugsgebiet)
Politik und Anwaltschaft Wasserressourcen
Integrierte Wasserbewirtschaftung (Wassereinzugsgebiet)
Politik und Anwaltschaft Wasserressourcen
WASSER UND SIEDLUNGSHYGIENE
ALLGEMEINER UMWELTSCHUTZ
WASSER UND SIEDLUNGSHYGIENE
Politik und Verwaltung im Wasserbereich
Schutz von Wasserressourcen (inkl. Datenerfassung)
Politik und Verwaltung im Umweltschutzbereich
Politik und Verwaltung im Wasserbereich
Schutz von Wasserressourcen (inkl. Datenerfassung)

01.12.2011 - 30.06.2018


CHF 6'682'000



Projekt abgeschlossen

«Wir haben keinen Ersatzplaneten» – Umweltschutz durch Schulbildung

Jungen und Mädchen schauen einem Mitschüler zu, der ein Wasserexperiment vorführt.

01.01.2010 - 31.08.2016

Lange hatte Umweltschutz in der Politik Mazedoniens keine Priorität, die Implementierung entsprechender Gesetze verlief schleppend. Nun wird die Umweltbildung in den mazedonischen Lehrplänen als Pflichtfach verankert, was zu einer Sensibilisierung für Umweltthemen bei den Schülern führt. So verbessern sich die Lage der Umwelt und die Lebensbedingungen der Menschen in Mazedonien.

Land/Region Thema Periode Budget
Mazedonien
Wasser
Politik und Anwaltschaft Wasserressourcen
Umweltschutz
Bildungspolitik
WASSER UND SIEDLUNGSHYGIENE
ALLGEMEINER UMWELTSCHUTZ
BILDUNG
Politik und Verwaltung im Wasserbereich
Politik und Verwaltung im Umweltschutzbereich
Politik und Verwaltung im Bildungsbereich

01.01.2010 - 31.08.2016


CHF 3'267'400



Geplantes Projekt

Parliament Support Programme (PSP) in Macedonia

01.05.2019 - 31.12.2029

The Assembly (national parliament) will be supported in order to more effectively safeguard citizen interest and engage in consensus-oriented and inclusive debate. Over the past years the executive has built a dominant role vis-a-vis parliament resulting in ineffective oversight, limited debate on legislation, and little interaction with civil society. With the change of government in April 2017, a new momentum to address these topics has formed. Switzerland can offer its 10+ years record in supporting the Assembly.


Geplantes Projekt

Creating Job Opportunities for All in Macedonia

01.01.2018 - 31.12.2027

This project will facilitate employment for vulnerable groups, by introducing appropriate active labour market measures, improving the capacities of responsible stakeholders to coordinate employment measures, and sensitizing and incentivising the private sector. lt contributes to ease the risk of vulnerable groups to fall into poverty, and enhances their social inclusion. Roma and people with disabilities are the main target group as they are disproportionally affected by high unemployment in Macedonia.


Improving Resilience to Floods in Macedonia

01.10.2017 - 31.12.2021

Floods are a recurring scourge in Macedonia, resulting in loss of life, reduced economic growth, and costly recoveries. This intervention is an integrated approach to disaster risk reduction (DRR). lt works on three piliars: strengthening institutions, behavioural change, and transfer of technologies; and at three scales: local, regional and national. Investments in the Polog region will help protect people and property, and provide a case for replication in other areas, as well as for strengthening of framework conditions at national level.


Creating Job Opportunities for All in Macedonia

01.07.2017 - 31.12.2017

This project will facilitate employment for vulnerable groups, by introducing appropriate active labour market measures, improving the capacities of responsible stakeholders to coordinate employment measures, and sensitizing and incentivising the private sector. lt contributes to ease the risk of vulnerable groups to fall into poverty, and enhances their social inclusion. Roma and people with disabilities are the main target group as they are disproportionally affected by high unemployment in Macedonia.


Schweizerisches Rotes Kreuz (SRK) / Swiss Red Cross (SRC) (Kredit Ost)

01.01.2017 - 31.12.2018

The SRC’s overall goal is to contribute to healthy and safe living for vulnerable groups and communities. Since access to quality health care services remains a key factor for good health, the SRC promotes both supply and demand side of local health systems. As healthy living also depends on the environment, SRC focuses on health determinants such as water, sanitation, nutrition and health literacy. Adressing risks and disasters, SRC programmes encompass disaster risk reduction measures and foster community resilience.


Brot für alle / Pain pour le prochain (Kredit Ost)

01.01.2017 - 31.12.2018

En tant qu’organisation de développement des églises protestantes suisses, Pain pour le Prochain a le mandat d’informer et de former, de s’engager dans la politique de développement et d’assurer la qualité. Pain pour le Prochain et les onze œuvres partenaires forment une communauté de coopération (KoGe)[1] qui est un réseau d’apprentissage avec des objectifs spécifiques. Ce réseau permet notamment de joindre le travail de politique de développement en Suisse et le travail au Sud. Son objectif commun est de contribuer à une transformation du système et des comportements économiques, sociaux, politiques et écologiques.

 

[1] Les œuvres sont les suivantes : Pain pour le prochain, cfd (Christlicher Friedensdienst), Mission 21, International Blue cross, Connexio, DM-échange et mission, Heilsarmee, Horyzon, MEB-handicap visuel, SME (service de missions et d’entraide) , Tear Fund Schweiz, HEKS 


Caritas Schweiz (Kredit Ost)

01.01.2017 - 31.12.2018

La stratégie de coopération internationale 2020 de Caritas s’intitule « End Poverty ». Pour y contribuer Caritas Suisse s’engage en faveur de la justice sociale et de la dignité humaine dans 40 pays avec 250 projets. Le programme de Caritas considère trois aspects dans son programme qui permettent la durabilité du développement humain: couvrir les besoins de base, promouvoir la résilience et créer des opportunités d’égalité en améliorant l’équité. Dans sa conception, Caritas considère la coopération au développement et l’aide humanitaire comme intégrées dans une seule démarche.

Objekt 1 – 12 von 71