Rückreise in die Schweiz


Besuchen Sie auch die Webseite des EDA mit Antworten auf die meistgestellten Fragen von Schweizer Bürgern im Ausland.

In diesem Zusammenhang möchten wir noch darauf hinweisen, dass das Auslandschweizergesetz (ASG) vorsieht, dass jede Person bei der Vorbereitung und Durchführung eines Auslandaufenthaltes oder bei der Ausübung einer Tätigkeit im Ausland selbst die Verantwortung trägt.

Falls Sie dies noch nicht getan haben, empfehlen wir Ihnen, sich mit Ihren Reisedaten auf «Travel Admin» oder «Travel App» zu registrieren. 

Dabei ist es wichtig, dass Sie nach der Registrierung der persönlichen Daten in einem zweiten Schritt auch Ihre Reisedaten sowie Ihren Aufenthaltsort erfassen. Das Reisedatum muss dabei immer in der Zukunft liegen, da Sie ansonsten von der Liste gelöscht werden weder vom EDA noch unseren zuständigen Vertretungen kontaktiert werden können. Bitte vergessen Sie nicht, den Eintrag nach Ihrer Rückkehr in die Schweiz wieder zu löschen.

Da sich die Situation ändern kann und auch weitere Massnahmen nicht auszuschliessen sind, empfehlen wir Ihnen, sich über die offiziellen Webseiten auf dem Laufenden zu halten:

Reisehinweise für Spanien

Eidg. Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA)

Spanisches Gesundheitsministerium

Schweizerische Botschaft für Spanien und Andorra

Schweizerische Botschaft für Frankreich

Zur Situation in Frankreich: Webseite der französischen Regierung (Angaben zu allen getroffenen Massnahmen), des Solidaritäts- und Gesundheitsministeriums (zu sanitären Weisungen) und des französischen Innenministeriums (zu Reisebeschränkungen).

Schweizerische Botschaft für Portugal (falls Ihre Reise in Portugal beginnt)

Schweizerische Botschaft für Deutschland

Schweizerisches Generalkonsulat in Frankfurt

Bundesamt für Gesundheit (BAG)

Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Alle Angaben sind rein informativ und ohne Gewähr. Wir hoffen, Ihnen damit weiterzuhelfen und dass eine Rückkehr in die Schweiz bald möglich ist, sofern Sie dies wünschen.