Legal Aid for Land Reform

Projekt abgeschlossen

Land/Region Thema Periode Budget
Tadschikistan
Governance
Konflikt & Fragilität
Landwirtschaft und Ernährungssicherheit
Weiterentwicklung von Recht und Rechtsprechung
Konfliktprävention
Landwirtschaftspolitik
01.10.2009 - 31.03.2012
CHF 2'500'000
Hintergrund

Noch immer lebt in Tadschikistan mehr als die Hälfte der Bevölkerung unter der Armutsgrenze: Ein beschränkter Zugang zu medizinischen Dienstleistungen und schlechte hygienische Bedingungen stellen für sie eine konstante Gefahr dar. Seit 1994 engagiert sich die Schweiz im tadschikischen Gesundheitssektor, vor allem in der armen Randregion Berg-Badachschan.

Ziele

Der Gesundheitszustand insbesondere der Kinder unter fünf Jahren und der Frauen im gebärfähigen Alter in der Region Berg-Badachschan soll verbessert werden. Eine dauerhafte Versorgung mit Medikamenten soll garantiert werden.

Aktivitäten

Medizinisches Personal und freiwillige «Gesundheitsförderer» erhalten Weiterbildungen, ihre Aufnahme in die Dorfgemeinschaften wird gefördert. Die Dorfbevölkerung wiederum soll sich aktiv an der Verbesserung ihrer Gesundheit beteiligen. Der Erfahrungsaustausch unter den Gemeinden und mit dem Gesundheitsdepartment der Region wird ebenfalls gefördert. In dieser zweiten Phase soll das Familienarzt-Modell, das im Distrikt Ruschan entwickelt worden ist, auf die ganze Region ausgeweitet werden.

Verantwortliche Direktion/Bundesamt DEZA
Kreditbereich Ostzusammenarbeit
Projektpartner Vertragspartner
Privatsektor
  • HELVETAS Swiss Intercooperation
  • Schweizerischer Privatsektor
  • Aga Khan Health Services; Aga Khan Stiftung, Duschanbe; Gesundheitsministerium Tadschikistan (GBAO)


Budget Laufende Phase Schweizer Beitrag CHF   2'500'000 Bereits ausgegebenes Schweizer Budget CHF   1'770'125
Projektphasen

Phase 1 01.10.2009 - 31.03.2012   (Completed)