Projektdatenbank

Resultate filtern nach
Status    

Objekt 1 – 12 von 318

Kakuma: Erwerb von beruflichen Kompetenzen in einem Flüchtlingslager

Ein Mann repariert in seiner Werkstatt einen Computer. Sechs Personen schauen ihm zu.

01.07.2016 - 30.06.2019

Das DEZA-Pilotprojekt vermittelt Flüchtlingen und der Lokalbevölkerung in Kakuma in angewandten Kursen Berufswissen, damit sie ihren Lebensunterhalt bestreiten können. In der ersten Phase des 2013 gestarteten Projekts erhielten über 500 junge Menschen eine Ausbildung. Die zweite Phase hat am Sommer 2017.

Land/Region Thema Periode Budget
Kenia
Migration
Berufsbildung
Bildung
Menschenrechte
Zwangsvertreibung (Flüchtlinge, Binnenvertriebene, Menschenhandel)
Berufsbildung
Alltagsfähigkeiten
Menschenrechte (inkl. Frauenrechte)

01.07.2016 - 30.06.2019


CHF 2'050'000



Projekt abgeschlossen

Migration: Hilfe für Opfer sexueller Gewalt

Eine Betroffene von sexueller Gewalt.

01.07.2016 - 31.12.2017

Migrantinnen und Migranten aus Subsahara-Afrika werden auf ihrem Weg nach Marokko oft Opfer sexueller Gewalt. Die Schweiz leistet medizinische Hilfe und bietet soziale und psychologische Unterstützung.

Land/Region Thema Periode Budget
Marokko
Migration
Gesundheit
Migration allgemein (entwicklungspolitische Aspekte und Partnerschaften)
Reproduktive Gesundheit & Rechte

01.07.2016 - 31.12.2017


CHF 160'000



Migration für soziales Wohlergehen und wirtschaftliche Entwicklung in Sri Lanka

Familienmitglieder schauen sich gutgelaunt Reisedokumente an

01.03.2016 - 29.02.2020

Jedes Jahr verlassen Menschen Sri Lanka meist in Richtung Golfstaaten, um dort für einige Jahre zu arbeiten. Sie fördern dadurch die Entwicklung ihres Heimatlandes, sind aber oftmals anfälliger für Verletzungen fundamentaler Menschenrechte, insbesondere der Arbeitsrechte. Die DEZA engagiert sich deshalb für menschenwürdige Rahmenbedingungen von Arbeitsmigration in der Region.

Land/Region Thema Periode Budget
Sri Lanka
Migration
Arbeitsmigration
Migration allgemein (entwicklungspolitische Aspekte und Partnerschaften)

01.03.2016 - 29.02.2020


CHF 6'850'000



Projekt abgeschlossen

Wiederaufbau nach dem Notstand

Ein Gebäude mit UNHCR-Fahnen und zwei verschleierten Frauen auf einem Balkon.

01.01.2016 - 31.12.2016

Die Zerstörung in Syrien ist enorm, und die Zahl der Obdachlosen wächst stetig. Das UNO-Hochkommissariat für Flüchtlinge koordiniert die Wiederaufbauarbeiten vor Ort. Seit Beginn der Syrien-Krise hat die DEZA 13,4 Millionen Franken an die Organisation für ihre Arbeit in Syrien überwiesen. Schweizer Experten waren zudem an der Entwicklung langfristig ausgerichteter Baustandards für die Rückkehr von vertriebenen Bevölkerungsgruppen beteiligt.

Land/Region Thema Periode Budget
Irak
Jordanien
Libanon
Marokko
Syrien
Tunesien
Jemen
Migration
Zwangsvertreibung (Flüchtlinge, Binnenvertriebene, Menschenhandel)

01.01.2016 - 31.12.2016


CHF 6'000'000



Projekt abgeschlossen

Libyen: Hilfe und Schutz für Migrantinnen und Migranten

CESVI ist in Bengasi tätig und verteilt dort Medikamente sowie Hygiene-Kits.

01.06.2015 - 28.02.2017

Libyen ist ein beliebter Ausgangspunkt für Tausende von Menschen, die auf der Flucht vor Gewalt und Elend über das Mittelmeer nach Europa gelangen wollen. Die DEZA unterstützt in Libyen zwei NGO, die sich für Migrantinnen und Migranten einsetzen, die Opfer von Angriffen und willkürlichen Inhaftierungen sind. 2015 hat die Schweiz für Migration und den Schutz der Zivilbevölkerung in Libyen zwei Millionen Franken zur Verfügung gestellt.

Land/Region Thema Periode Budget
Libyen
Menschenrechte
Migration
Gesundheit
Menschenrechte (inkl. Frauenrechte)
Migration allgemein (entwicklungspolitische Aspekte und Partnerschaften)
Primäre Gesundheitsversorgung

01.06.2015 - 28.02.2017


CHF 422'684



Projekt abgeschlossen

Mittels Musik und Bildung eine gemeinsame «Nil-Kultur» entwickeln

Musikerinnen und Musiker des Nil-Projekts in einem Boot.

01.05.2015 - 31.10.2019

Das Nil-Projekt (Nile Project) wurde ins Leben gerufen, um die Menschen der elf Länder, durch die der Nil fliesst, für das Nilbecken als gemeinsames Gut und Ökosystem zu sensibilisieren. Dieswill das von der DEZA unterstützte innovative Projekt über die Musik und Bildung erreichen. Das Projekt bringt Künstler und Künstlerinnen mit Studierenden und betroffenen Bürgerinnen und Bürgern zusammen. Seit 2013 haben zahlreiche viel beachtete Konzerte stattgefunden und Studierende entwickeln Initiativen zur Förderung einer besseren Nutzung der Wasserressourcen.

Land/Region Thema Periode Budget
Ägypten
Kultur & Bewusstsein für Entwicklungszusammenarbeit
Beschäftigung & Wirtschaftsentwicklung
Bildung
Klimawandel & Umwelt
Gender
Governance
Migration
Andere
Berufsbildung
Menschenrechte
Kultur & Freizeit
KMU Förderung
Bildungspolitik
Reduktion von Katastrophenrisiken DRR
Organisationen für die Gleichstellung der Frau
Demokratische Partizipation und Zivilbevölkerung
Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT)
Migration allgemein (entwicklungspolitische Aspekte und Partnerschaften)
Nicht spezifizierter Sektor
Bewusstsein für Entwicklungszusammenarbeit
Gewerbeunterstützung & Wirtschaftszugang
Umweltpolitik
Politik des öffentlichen Sektors
Berufsbildung
Schutz der Biosphäre
Weiterentwicklung von Recht und Rechtsprechung
Menschenrechte (inkl. Frauenrechte)

01.05.2015 - 31.10.2019


CHF 750'000



Projekt abgeschlossen

Syrische Flüchtlingskinder werden von einer jordanischen Schulklasse empfangen

Spielende Kinder im Schulhof

01.11.2014 - 29.02.2016

In einem gemeinsamen Projekt sanieren die Partnerorganisationen der DEZA und das jordanische Bildungsministerium öffentliche Schulen im Norden des Landes. Ein Grossteil der syrischen Flüchtlingskinder kann in diesen renovierten Schulen aufgenommen werden. Nach einer ersten Sanierung von 29 Schulen wurde das Projekt auf weitere 28 Schulgebäude ausgedehnt.

Land/Region Thema Periode Budget
Jordanien
Bildung
Migration
Grundbildung
Zwangsvertreibung (Flüchtlinge, Binnenvertriebene, Menschenhandel)

01.11.2014 - 29.02.2016


CHF 1'200'000



Projekt abgeschlossen

Neue Häuser im Norden Sri Lankas für die vom Konflikt betroffene Bevölkerung

Ein Mann zeigt auf sein Haus, das wieder aufgebaut wird.

01.08.2012 - 31.12.2015

Seit dem Ende des Bürgerkriegs in Sri Lanka 2009 waren mangelnde Unterkünfte im Norden des Landes ein grosses Problem für Tausende Vertriebene und Rückkehrer. Die DEZA ermöglicht über 5000 Familien den Wiederaufbau von Häusern und sorgt für flankierende Massnahmen wie z. B. die Wiederherstellung der sozialen Infrastruktur und die Verbesserung der Lebensgrundlage.

Land/Region Thema Periode Budget
Sri Lanka
Humanitäre Hilfe & DRR
Migration
Wiederaufbau und Wiedereingliederung
Zwangsvertreibung (Flüchtlinge, Binnenvertriebene, Menschenhandel)
Wohnungswesen (bis 2016)

01.08.2012 - 31.12.2015


CHF 5'900'000



Projekt abgeschlossen

Bargeldhilfe für Gastfamilien syrischer Flüchtlinge im Libanon

Eine syrische Familie in ihrer temporären Unterkunft bei einer libanesischen Familie im Dorf Kfartoun im District Akkar an der libanesischen Grenze zu Syrien.

01.06.2012 - 31.12.2013

Seit Beginn der Krise in Syrien im März 2011 sind hundertausen­de Menschen, meist Frauen und Kinder, in die Nachbarländer geflohen. Vor allem im Libanon sind viele Flüchtlinge bei Gastfamilien untergebracht, die ihrerseits arm sind. Die DEZA-Direktaktion «Cash for Hosting» unterstützt diese Familien und die Gemeinden, in denen sie leben, mit gezielter Bargeldhilfe.

Land/Region Thema Periode Budget
Libanon
Migration
Zwangsvertreibung (Flüchtlinge, Binnenvertriebene, Menschenhandel)
Migration allgemein (entwicklungspolitische Aspekte und Partnerschaften)

01.06.2012 - 31.12.2013


CHF 1'300'000



Projekt abgeschlossen

Eine Plattform für die Diaspora

Startseite albinfo.ch

01.05.2010 - 31.05.2013

Albinfo.ch vernetzt die albanischsprachige Diaspora innerhalb der Schweiz und mit ihren Herkunftsländern. Kontakte und Austausch ermöglichen ihr, zu sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Entwicklungen in ihrer Heimat beizutragen. Die Schweiz unterstützt diese Plattform finanziell.

Land/Region Thema Periode Budget
Westbalkan
Migration
Governance
Diaspora und Entwicklungszusammenarbeit
Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT)

01.05.2010 - 31.05.2013


CHF 470'000



Ashshash: for men and women who have escaped trafficking

01.10.2022 - 28.02.2029

20,000 people (of whom 70% women) who have experienced trafficking will be economically and socially rehabilitated. Public and private institutions will provide employment or in-kind support for entrepreneurship to men and women who have escaped trafficking. The Government will better address the prevention of trafficking, protection of victims, prosecution of traffickers in the revision and enacting of policies, and create partnerships, for bringing about systemic changes.


Geplantes Projekt

Strengthening the capacities of Community Based Organizations (CBOs) serving migrants in Egypt

01.01.2022 - 31.12.2024

In Egypt, Community Based Organizations (CBOs) are the key actors in responding to migrant’s basic needs. The aim of this program is to strengthen the CBOs through organizational capacity development and network building. This will lead to sustainable services for migrants and empower the CBOs to advocate for migrant’s needs in the donor community and with decision makers.

Objekt 1 – 12 von 318