Traverse: Gender und Finanzierung nachhaltiger Entwicklung nach Addis Abeba – Rolle und Verantwortung der Schweiz

Dienstag, 20.10.2015 – Dienstag, 20.10.2015

Konferenz Versammlung; Öffentlicher Anlass

In der Praxis bleibt die Umsetzung der Geschlechtergleichheit jedoch meist hinter den entsprechenden politischen Verpflichtungen zurück. Die strukturellen Hindernisse, die es Frauen verunmöglichen, sich vollumfänglich zu beteiligen und einen Beitrag an die wirtschaftliche Entwicklung zu leisten, werden oft nicht angegangen.

In der TRAVERSE diskutieren wir über die Anforderungen für die Förderung eines gendergerechten öffentlichen Finanzhaushalts und eines Umfelds, das eine wirtschaftliche Emanzipation der Frauen in der Entwicklungszusammenarbeit und in der Schweiz ermöglicht.

Schlüsselfragen:

  • Wie kann die Schweiz zur Umsetzung des Aktionsplans beitragen, sowohl im Rahmen der internationalen Entwicklungszusammenarbeit als auch innerhalb der Schweiz?
  • Welche Rolle spielen dabei der Bundesrat und die nichtstaatlichen Akteure? Welche Erfahrungen und welches Fachwissen haben sie?

Flyer (PDF, Seite 1, 431.4 kB, Englisch)

Ort: DEZA, Freiburgstrasse 130, Bern (Raum A2023)