Bundespräsidentin Calmy-Rey traf EU-Ratspräsidenten Van Rompuy

09.11.2011

Bundespräsidentin Micheline Calmy-Rey, Vorsteherin des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten EDA, hat am 9. November 2011 in Zürich den Präsidenten des Europäischen Rates, Herman Van Rompuy, getroffen. Themen des Arbeitsgesprächs waren neben den bilateralen Beziehungen Schweiz – EU namentlich die Schuldenkrise in der Eurozone, die Zusammenarbeit in Steuerfragen sowie ausgewählte internationale Themen.