Eröffnung des House of Switzerland am WEF (de/fr)

22.01.2019

Davos, 22.01.2019 - Ansprache von Bundesrat Ignazio Cassis anlässlich der Eröffnung des House of Switzerland am WEF - Es gilt das gesprochene Wort

Rednerin/Redner: Departementsvorsteher, Ignazio Cassis

Sehr geehrte Damen und Herren
Geschätzte Kolleginnen und Kollegen

Cordial beinvegni a la House of Switzerland! Das House of Switzerland ist schon viel in der Welt herumgekommen: In Athen, Turin, Vancouver, Rio de Janeiro, Pyeongchang und jetzt: Davos!

Davos, die höchste Stadt der Alpen, ist während des World Economic Forum nicht mehr «nur» die Schweiz. Davos ist vielmehr der Ort, an dem die Welt zusammenkommt und auf den alle Blicke gerichtet sind.
 
Und erstmals haben wir als Gastgeberland einen Ort am WEF, an dem die Schweiz zu sich einladen kann. Wir feiern also eine kleine Première!
Dieser Schweizer Treffpunkt steht Ihnen und Ihren Gesprächspartnern für Ihre Treffen und Anlässe zur Verfügung – in gemütlicher alpiner Schweizer Atmosphäre.

Denn als Heimatland der «Guten Dienste» haben wir in der Schweiz die Erfahrung gemacht, dass man die kreativsten und nachhaltigsten Ideen entwickeln kann, wenn man sich zusammen an einen Tisch setzt.

Natürlich sollen unsere Gäste dabei die Schweiz auch kulinarisch erleben können, indem wir Ihnen im House of Switzerland wohlbekannte und beliebte Schweizer Gerichte servieren. Angefangen von der Bündner Gerstensuppe bis zu Fondue und Raclette!

Aujourd'hui déjà, la House a favorisé les échanges entre la politique, l'économie et la science.

- La Genève internationale était au centre des débats et on s'est penché sur les conséquences de la numérisation pour le travail des humanitaires et pour les relations internationales.

- Demain aura lieu un événement sur le thème "Tech for Good" organisé par la DDC. La technologie au service de la coopération au développement sera dans un des thèmes principaux à aborder.

- Jeudi, Switzerland Global Enterprise utilisera la plate-forme pour présenter le potentiel de la Suisse dans l’éspace Crypto- et Blockchain.

Mesdames et Messieurs

Dialogue et échange : ce sont deux caractéristiques fondamentales pour notre pays. Pendant le WEF, avec la House of Switzerland, nous offrons littéralement un espace dédié au dialogue et aux échanges.

Cet espace vous appartient,
- membres du Conseil fédéral,
- parlementaires,
- représentants du monde politique, économique,
- de la science et de l’administration.

Ces débats doivent nous permettre de refléchir à l'avenir de notre pays.

Ich habe meinen eigenen Aufenthalt in Davos deshalb unter die Leitbegriffe «Visionen, Innovationen, Perspektiven» gestellt. Mich interessiert der Austausch darüber,
- welche Trends sich global abzeichnen,
- welche Probleme wir lösen müssen?
- Wo steht die Welt im Jahr 2028?
- Und was heisst das für unsere Aussenpolitik und für die Arbeit unserer Diplomatinnen und Diplomaten?

Diesen Fragen geht das EDA bereits nach, indem es derzeit die Aussenpolitische Vision 2028 entwickelt und sich mit der «Diplomatie 2.0.» beschäftigt, also mit dem künftigen Berufsbild unserer Diplomatinnen und Diplomaten.    

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Wir alle haben viele Termine während des WEF, die wir als Team im Interesse unseres Landes realisieren.

Wo ist das Umfeld für ein solches Teamwork besser als in einem Sportstadion? Von hier aus blicken wir auf die Eisfläche des HC Davos, dem ich an dieser Stelle herzlich dafür danke, dass er uns seine Räumlichkeiten während des WEF zur Verfügung stellt. Unser herzlicher Dank geht auch an die Gemeinde Davos für die Unterstützung.

Ich hoffe, dass diese neuen Räumlichkeiten am WEF als wertvolle Plattform für die Vertretung der Interessen der Schweiz dienen kann.
Oder kurz: «This house is your house»!

Und nun ende ich ganz im Spirit des House:
“I declare the House of Switzerland in Davos open! Hopp Schwiiz!”


Adresse für Rückfragen:

Information EDA
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 58 462 31 53
Fax: +41 58 464 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten