Delegierte für Auslandschweizerbeziehungen

Die Delegierte für Auslandschweizerbeziehungen versteht sich als Fürsprecherin der rund 700‘000 Auslandschweizerinnen und -schweizer. Sie ist zuständig für die Pflege und Weiterentwicklung der Beziehungen zwischen dem Bund und der Auslandschweizergemeinschaft. Somit ist sie massgeblich beteiligt an der Mitgestaltung und Umsetzung einer Auslandschweizerpolitik, die ein ausgewogenes Verhältnis zwischen den Interessen der Aus- und Inlandschweizerinnen und -schweizer gewährleistet.

Die Delegierte betreut zudem Rechtsetzungsprojekte und Parlamentsgeschäfte mit Bezug zu Auslandschweizerfragen. Zu ihren Aufgaben gehört ferner, den „guichet unique“, die zentrale Anlaufstelle für sämtliche Auslandschweizerfragen auf Bundesebene, zu realisieren. Eine wichtige Rolle kommt ihr schliesslich bei der Information der Auslandschweizergemeinschaft zu. So veröffentlicht sie u.a. die Informationen von Swissemigration und ist für die Redaktion der offiziellen Seiten der „Schweizer Revue“ zuständig. Diese wird im Auftrag des Bundes von der Auslandschweizer-Organisation herausgegeben, einer Organisation, die als Sprachrohr der Fünften Schweiz die wichtigste externe Gesprächspartnerin der Delegierten ist.