Bau einer Trolleybuslinie in Ostrava

Projekt abgeschlossen
Plakat auf Baustelle
Um die Feinstaubbelastung zu reduzieren, wird in Ostrava eine drei Kilometer lange Trolleybuslinie gebaut. Dank den baulichen Massnahmen können Dieselbusse durch umweltfreundlichere Trolleybusse ersetzt werden. © SECO

In Ostrava unterstützt die Schweiz den Bau einer drei Kilometer langen Trolleybuslinie und den behindertengerechten Umbau von fünf Bushaltestellen. Dadurch werden die Verbindungen ins Stadtzentrum verbessert, die hohe Luftbelastung wird reduziert.

Land/Region Thema Periode Budget
Tschechische Republik
Umwelt schützen
Öffentlicher Verkehr
05.09.2012 - 28.02.2017
CHF 3'025'674