Organisation und Tätigkeit

Ständige Vertretung der Schweiz bei den Vereinten Nationen und den internationalen Organisationen in Wien
Ständige Vertretung der Schweiz bei den Vereinten Nationen und den internationalen Organisationen in Wien © EDA

Die Ständige Mission der Schweiz bei den Vereinten Nationen und den anderen internationalen Organisationen in Wien vertritt Schweizer Interessen und Haltungen bei der UNO und anderen internationalen Organisationen in Wien. Sie stellt weiter den Informationsaustausch zwischen Schweizer Behörden und internationalen Organisationen in Wien sicher, unterhält Kontakte zu Entscheidungsträgern und identifiziert Möglichkeiten der Teilnahme an Projekten dieser Organisationen.

Die Mission der Schweiz setzt sich in den Organisationen der UNO und anderen internationalen Organisationen mit Sitz in Wien gemäss den politischen Prioritäten der Schweiz für die Schweizer Interessen und Haltungen ein. Sie arbeitet eng mit dem EDA sowie mit anderen Diensten des Bundes zusammen, darunter den Bundesämtern für Gesundheit (BAG) Energie (BFE), Justiz (BJ) und Polizei (fedpol), sowie mit dem Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO).

Zu den Aufgaben der Vertretung gehören:

► Vertretung der Schweizer Interessen und Haltungen in den Leitungsgremien des UNO-Systems in Wien. Dazu gehören:

  • Die Suchtstoffkommission (CND) und die Kommission für Verbrechensverhütung und Strafrechtspflege (CCPCJ), zwei Fachkommissionen des Wirtschafts- und Sozialrates (ECOSOC), die zusammen als Leitungsgremien des Büros der UNO für Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) fungieren.
  • Die Konferenz der Vertragsstaaten des Übereinkommens der UNO gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität (UNTOC) und jene des Übereinkommens der UNO gegen Korruption (UNCAC)
  • Der Gouverneursrat der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEO)
  • Der Rat für industrielle Entwicklung der Organisation der UNO für industrielle Entwicklung (UNIDO)
  • Die Vorbereitungskommission (PrepCom) für die Organisation des Vertrags über das umfassende Verbot von Nuklearversuchen (CTBTO)
  • Andere Kommissionen und Ausschüsse, die in Wien tagen, verschiedene Arbeitsgruppen, die von den erwähnten Gremien eingesetzt wurden, sowie regionale Gruppen und andere Gruppierungen.

► Gewährleistung und Koordination des Informationsaustauschs zwischen den Schweizer Behörden und den internationalen Organisationen mit Sitz in Wien und Unterstützung der Arbeit der Schweizer Delegierten in diesen und anderen UNO-Gremien.

► Kontakt zu leitenden Funktionsträgern im UNO-Sekretariat und in internationalen Organisationen und Zusammenarbeit mit den Ständigen Vertretungen anderer Staaten.

► Identifizierung von Möglichkeiten für Schweizer Beiträge an Projekte für technische Hilfe, die von der UNO und internationalen Organisationen durchgeführt werden.