Auftrag der DEA

Die Direktion für europäische Angelegenheiten (DEA) ist das Kompetenzzentrum des Bundes für alle europapolitischen Fragen.

Sie untersteht direkt dem Vorsteher des EDA und nimmt insbesondere folgende Funktionen wahr:

  • Beobachtung der Entwicklungen in Europa, Analyse und Beurteilung der Auswirkungen für die Schweiz.
  • Koordination integrationsrechtlicher und -politischer Angelegenheiten sowie Aushandlung von Verträgen mit der EU in enger Zusammenarbeit und Mitverantwortung mit den in der Sache zuständigen Stellen.
  • Information über die schweizerische Europapolitik.
  • Definition und Umsetzung der aussenpolitischen Leitlinien in den Beziehungen zu den Nachbarstaaten sowie allen weiteren west- und zentraleuropäischen Staaten (Mitgliedstaaten der EU, Partnerstaaten der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) sowie Andorra, Heiliger Stuhl, Monaco und San Marino), in enger Zusammenarbeit mit den entsprechenden Schweizerischen Botschaften.

Weiterführende Informationen