News: Medienmitteilungen und Artikel

News sortieren nach
Zeitraum wählen

Alle (681)

Objekt 1 – 12 von 681


Wasser als Instrument für den Frieden: Das globale Panel zu Wasser und Frieden veröffentlicht seine Empfehlungen

14.09.2017 — Medienmitteilung EDA
«Die Frage der Wasserversorgung kann in Zukunft grosse Spannungen hervorrufen. Umso mehr muss man heute Wasser als Schlüsselinstrument der Entwicklung und der Friedensförderung verstehen und nutzen», erklärte Bundesrat Didier Burkhalter vor dem globalen Panel zu Wasser und Frieden. Die 15 Mitgliedstaaten des im November 2015 gegründeten Panels unter der Leitung des ehemaligen slowenischen Präsidenten Danilo Türk präsentierten am Donnerstag, 14. September 2017, das Ergebnis ihrer Arbeit, das heisst eine Reihe von Empfehlungen zur Prävention und Beilegung von Wasserkonflikten.


Schweizer Beteiligung am ersten Impact Investment im humanitären Sektor

08.09.2017 — Medienmitteilung EDA
Das IKRK, unterstützt durch die Schweiz und weitere Geberländer, lanciert heute ein innovatives Finanzierungsmodell der humanitären Hilfe. Das «Programme for Humanitarian Impact Investment (PHII)» orientiert sich am Konzept der Social Impact Bonds. Es stellt ein Novum im humanitären Bereich dar: Mit Hilfe privater Investitionen werden Dienstleistungen der physischen Rehabilitation für eine grössere Anzahl von Patientinnen und Patienten bereitgestellt. Durch das PHII kann die Finanzierung des IKRK diversifiziert und aufgestockt werden, während das finanzielle Risiko der öffentlichen Geber limitiert wird.


Siut Bulak – eine Käserei stärkt die Wirtschaft im Nordosten Kirgisistans

06.09.2017 — Artikel DEZA

Die Marke Dairy Spring mit ihren hochwertigen Milchprodukten gehört heute zu den fünf grössten Milchverarbeitungsunternehmen in Kirgisistan. In der Käserei Siut Bulak, die aus einem Programm der DEZA entstanden ist, werden Käsespezialitäten nach Schweizer Rezepten produziert. Rund 2000 Landwirtschaftsbetriebe der Region liefern Milch zur Verarbeitung. Nun ist das Unternehmen an private Investoren verkauft worden.


Die Prioritäten der Schweiz an der 72. UNO-Generalversammlung

06.09.2017 — Medienmitteilung EDA
Die Förderung von Frieden und Sicherheit, insbesondere durch eine Stärkung von Konfliktprävention und Mediationskapazitäten, sowie die Stärkung der Rolle der Menschenrechte gehören zu den aussenpolitischen Schwerpunkten, die die Schweiz im Rahmen der 72. UNO-Generalversammlung umsetzen will. In der Ministerwoche zur Eröffnung der UNO-Generalversammlung ab 18. September 2017 in New York werden Bundespräsidentin Doris Leuthard, Bundesrat Didier Burkhalter und EDA-Staatssekretärin Pascale Baeriswyl die Schweiz vertreten.


Sportdiplomatie: Zwanzig junge Sportlerinnen und Sportler aus Kolumbien zu Besuch in der Schweiz

01.09.2017 — Medienmitteilung EDA
Im Rahmen einer vom EDA und dem kolumbianischen Aussenministerium organisierten Reise weilen zurzeit zwanzig junge Kolumbianerinnen und Kolumbianer in der Schweiz. Ziel des Besuchs ist es, den Jugendlichen, die aus einer konfliktgeprägten Region stammen, Wissen zu verschiedenen Trainingstechniken zu vermitteln und ihnen hierzulande beliebte Sportarten näherzubringen. Ausserdem sollen ihnen über den Sport Lebensperspektiven abseits von Kriminalität und Gewalt aufgezeigt werden.


«Eine Welt» – Dossier über Wasser und Konflikte

30.08.2017 — Lokale News DEZA

Der wachsende Energiebedarf einer wachsenden Weltbevölkerung sowie Nahrungsanbau und Klimawandel machen Wasser zu einem knappen und damit umkämpften Gut. Wo aber über die Landesgrenzen hinaus kooperiert wird, werden Spannungen abgebaut - zum Nutzen aller.


Satellitentechnologie schützt Kleinbauern vor Ernteausfällen

25.08.2017 — Artikel DEZA

Nach einer Dürre erhielten 203‘000 Kleinbäuerinnen und -bauern im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu im Juli 2017 Kompensationszahlungen vom nationalen Ernteversicherungsprogramm. Die Schäden wurden mittels Satellitenmesstechnologie schnell und genau bestimmt. Dadurch bekamen die Betroffenen rasch Ersatz für ihre ausgebliebene Reisernte. Diesem Erfolg liegt ein besonderes Projekt zu Grunde: RIICE.


Die Schweiz setzt ihre Bemühungen bei der Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria fort

23.08.2017 — Medienmitteilung EDA
Der Bundesrat hat ein Budget von 57 Millionen Franken zugunsten des Globalen Fonds zur Bekämpfung von Aids, Tuberkulose und Malaria (GFATM) für den Zeitraum 2017–2019 verabschiedet. Als Gastland und Mitbegründerin ist die Schweiz eine wichtige Partnerin des Fonds seit seiner Gründung im Jahr 2002. In diesen fünfzehn Jahren hat der Fonds zur Rettung von Millionen von Leben beigetragen und damit grosse Fortschritte bei der Bekämpfung dieser Krankheiten erzielt. In Ländern mit niedrigem und mittlerem Einkommen stellen diese Pandemien aber nach wie vor ein schwerwiegendes Problem für die öffentliche Gesundheit dar. In Subsahara-Afrika können jedes Jahr immer noch Millionen von Todesfällen verhindert werden.



Waldbrände in Montenegro – Die Schweiz entsendet einen Helikopter und ein Einsatzteam

Die Schweiz entsendet einen Helikopter der Schweizer Armee  im Kosovo sowie ein humanitäres Einsatzteam

19.07.2017 — Medienmitteilung EDA
Seit einigen Tagen wüten in Montenegro Waldbrände, die mehrere Dörfer bedrohen. In Anbetracht der akuten Lage haben die montenegrinischen Behörden einen internationalen Hilfsappell lanciert. Die Schweiz entsendet heute einen Helikopter der Schweizer Armee von der KFOR-Basis im Kosovo sowie ein humanitäres Einsatzteam aus Bern.


Aktive Schweizer Teilnahme am Hochrangigen Politischen Forum für nachhaltige Entwicklung 2017

Logo

19.07.2017 — Medienmitteilung EDA
Am Mittwoch, 19. Juli 2017, geht an der UNO in New York das Hochrangige Politische Forum für nachhaltige Entwicklung (HLPF) zu Ende. Das alljährlich stattfindende Forum dient der Überprüfung der 2015 verabschiedeten Agenda 2030 und ihrer 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs). Nachdem bereits im Vorjahr 22 Länder, inklusive der Schweiz, ihre ersten Massnahmen zur Umsetzung der Agenda 2030 präsentiert hatten, stellten dieses Jahr doppelt so viele Länder nationale Umsetzungsberichte vor. Zudem wurden erstmals thematische Evaluationen spezifischer SDGs durchgeführt, an denen sich die Schweiz aktiv beteiligte.

Objekt 1 – 12 von 681

Medienmitteilungen (369)

Meldungen (312)