Beratende Kommission für internationale Zusammenarbeit

Die Beratende Kommission für internationale Zusammenarbeit, BK IZA, ist eine ausserparlamentarische Kommission. Sie ist beauftragt, den Bundesrat sowie verschiedene Bundesstellen, insbesondere im Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten, EDA, die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit, DEZA, und die Abteilung Menschliche Sicherheit, AMS, der Politischen Direktion sowie das Staatssekretariat für Wirtschaft, SECO, des Eidgenössischen Departements für Wirtschaft, Bildung und Forschung zu beraten.

Aufgaben der beratenden Kommission für internationale Zusammenarbeit

  • Die BK IZA berät den Bundesrat in Fragen der internationalen Zusammenarbeit, der humanitären Hilfe und der Zusammenarbeit mit den Staaten Osteuropas.
  • Sie prüft namentlich Ziele, Prioritäten und Gesamtkonzeption der Zusammenarbeit.
  • Sie kann eigene Vorschläge unterbreiten (SR 974.01 Art.25).

Zusammensetzung der BK IZA

Die BK IZA setzt sich aus 23 Mitgliedern der folgenden Kategorien zusammen:

  • Parlament: Jede Fraktion ist durch eine Person vertreten. Die Beteiligung der Parlamentsvertretenden bezweckt eine bessere Vernetzung mit dem Parlament und seinen Kommissionen.
  • Nichtregierungsorganisationen, NGO: Die Vertretenden der Schweizer NGO sind operationell in der Zusammenarbeit oder im Bereich der entwicklungspolitischen Sensibilisierung in der Schweiz tätig.
  • Privatwirtschaft: Vertretende von Unternehmen und Verbänden nehmen in der Kommission Einsitz.
  • Universitäten und Fachhochschulen: Die Vertretenden der Wissenschaft befassen sich mit unterschiedlichen Forschungsthemen zur internationalen Zusammenarbeit.

Mitgliederliste der Beratenden Kommission für internationale Zusammenarbeit

Sitzungen

Die Kommission versammelt sich in der Regel an vier Einzeltagen und zu einer zweitägigen Klausur pro Jahr. Zur Ausübung ihres Mandates kann die BK IZA zudem Arbeitsbesuche im Ausland unternehmen.

Geschäftsstelle BK IZA

Die Geschäftsstelle der Beratenden Kommission unterstützt die Kommission und das Präsidium, indem es sowohl administrative wie inhaltliche Aufgaben übernimmt. Es besteht aus zwei Personen, die diese zwei verschiedenen Arbeitsbereiche abdecken.

Die Geschäftsstelle der Beratenden Kommission ist administrativ der DEZA und inhaltlich dem Präsidenten der Beratenden Kommission unterstellt.