Humanitäre Hilfe und SKH

Leitung: Manuel Bessler
Stellvertretung: Silvio Flückiger / Jean-Luc Bernasconi

Weltweit Leben retten und Leiden lindern: Das ist der Auftrag der Humanitären Hilfe des Bundes. Sie setzt sich vor, während und nach Konflikten, Krisen und Naturkatastrophen für die Interessen von schutzbedürftigen Menschen ein. Dabei konzentriert sie sich auf folgende Bereiche: Wiederaufbau und Rehabilitation der betroffenen Gebiete, Katastrophenvorsorge, Schutz von verletzlichen Personen und Nothilfe.

Zur Erfüllung ihres Auftrags verfügt die Humanitäre Hilfe über mehrere Instrumente: direkte Aktionen sowie Beiträge und Entsendung von Experten des Schweizerischen Korps für humanitäre Hilfe an Partner bei UNO und IKRK. Auf multilateraler Ebene setzt sich die Humanitäre Hilfe für ein internationales System ein, das wirksamer auf humanitäre Krisen reagiert. So nutzt sie ihre Erfahrung, um die internationale humanitäre Politik zu beeinflussen. Um langfristig die Nachhaltigkeit der Programme zu gewährleisten, wird die humanitäre Hilfe mit der Entwicklungszusammenarbeit abgestimmt.

Die Organisationseinheiten: