Partnerschaften mit staatlichen Institutionen

Als Kompetenzzentrum des Bundes für die internationale Zusammenarbeit ist die DEZA inhaltlich für die Gesamtkoordination der Entwicklungszusammenarbeit mit dem Süden und dem Osten, die multilaterale Zusammenarbeit sowie für die Humanitäre Hilfe der Schweiz zuständig. Dabei tauscht sich die DEZA zu Fragen der internationalen Zusammenarbeit mit Behörden im In- und Ausland aus.

Bundesverwaltung

Die DEZA arbeitet in vielen entwicklungspolitischen Belangen mit anderen Direktionen oder Bundesstellen zusammen, die sich im Bereich der Internationalen Zusammenarbeit engagieren.

Kantone und Gemeinden

Unter Berücksichtigung ihrer Strategien und Projekten führt die DEZA Partnerschaften mit Kantonen, kantonalen Föderationen oder Gemeinden.

Regierungen in Partnerländern

Die Schweiz fördert die Einhaltung der Menschenrechte und die gute Regierungsführung sowohl in Projekten wie auch im politischen Dialog mit Regierungen in den Partnerländern.

Andere Geberländer

Zur Optimierung des Entwicklungsbeitrags koordiniert sich die DEZA mit anderen Geberländern.