Umwelt, Wissenschaft, Verkehr, Energie, Gesundheit

Räder
Das EDA gewährleistet die Kohärenz und Koordination der von der Schweiz vertretenen Positionen. © Keystone

Das EDA arbeitet in den wichtigen aussenpolitischen Bereichen mit den übrigen Departementen zusammen und unterstützt diese mit seinem Know-how. 

Das EDA hat die Aufgabe, die aussenpolitischen Interessen der Schweiz optimal zu wahren. Es arbeitet mit anderen Departementen zusammen, um die aktive Präsenz der Schweiz in den internationalen Beziehungen und ihr Mitspracherecht in den wichtigsten multilateralen Gremien zu gewährleisten. Zudem wirkt es mit bei der Erarbeitung internationaler Regeln und Standards. Schliesslich gewährleistet das EDA die Kohärenz und Koordination der von der Schweiz vertretenen Positionen. Da es den Überblick über die Aussenpolitik hat, kann es die Interessen gewichten und mögliche Kreuzkonzessionen zwischen den einzelnen Sektoren identifizieren.

Bildung

Qualifizierte Fachkräfte dank dualer Bildung; Wirtschafts-und Standortfaktor Bildung; internationale Bildungszusammenarbeit

Wissenschaft

Zusammen mit dem SBFI stellt das EDA sicher, dass die Schweiz an multilateralen Forschungsprojekten teilnimmt; Wissenschaftsattachés und swissnex Aussenstellen

Raumfahrt

Schweizer Kopräsidium der ESA, Engagement für internationale Weltraumaktivitäten

Gesundheit

Koordination der nationalen und internationalen Akteuren aus dem Gesundheitsbereich; Schweiz hat nationale Gesundheitsaussenpolitik erarbeitet

Umwelt

Abgleich von Interessen und Standpunkten über die ganze Bundesverwaltung hinweg; kohärente Umweltaussenpolitik und Engagement der Schweiz in internationalen Umweltschutz-Gremien

Nachhaltige Entwicklung

Internationales Engagement des EDA im Bereich der Grünen Wirtschaft und der Globalen Nachhaltigkeitsgouvernanz

Energie

Nationale und internationale Koordinationsbemühungen des EDA bei der Schweizer Energiepolitik

Verkehr

Nationale und internationale Koordinationsbemühungen des EDA bei der Schweizer Verkehrspolitik