Policy-Dokumente EDA

Die Hofburg in Wien
Mit ihrem Aktionsplan will die Schweiz die OSZE als Dialogplattform stärken. © Keystone

Für die Umsetzung oder Konkretisierung von Strategien des Bundesrats können die Departemente eigene Umsetzungsdokumente verabschieden. Diese haben zum Beispiel die Form von Leitlinien, Leitbildern oder Aktionsplänen. Sie bilden die dritte Ebene der Kaskade.

Aktionsplan OSZE 2022-2025

Mit ihrem Aktionsplan OSZE 2022–2025 will die Schweiz Massnahmen identifizieren, die zur Stärkung der OSZE als Dialogplattform im Bereich europäische Sicherheit beitragen. Der Aktionsplan erhebt nicht den Anspruch, die Politik der Schweiz im Rahmen der OSZE vollständig darzulegen; vielmehr streicht er diejenigen Bereiche hervor, in denen die Schweiz bis 2025 einen Mehrwert bieten kann.

Medienmitteilung

13.01.2022 – Die Schweiz präsentiert ihren Aktionsplan zur Stärkung der Wirksamkeit der OSZE bis 2025

Leitlinien Menschenrechte 2021-2024

Die Schweiz engagiert sich im Menschenrechtsrat, thematisiert die Menschenrechte bei politischen Gesprächen und unterstützt Projekte zur Stärkung der Menschenrechte: Drei Beispiele aus dem Instrumentarium, mit dem sich die Schweiz für den universellen Schutz der Menschenrechte einsetzt. Dieses Ziel ist in der Aussenpolitischen Strategie 2020-2023 formuliert. Die Leitlinien Menschenrechte 2021-2024 des EDA zeigen auf, wie dieses Ziel umgesetzt wird.

Medienmitteilung

03.06.2021 – Das EDA lanciert die Leitlinien Menschenrechte 2021–2024

Leitbild Privatsektor im Rahmen der Strategie für internationale Zusammenarbeit 2021–2024

Das Leitbild Privatsektor im Rahmen der Strategie für internationale Zusammenarbeit 2021–2024 definiert die Eckwerte der Tätigkeiten der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) in Bezug auf den Privatsektor. Ebenfalls erläutert es die verschiedenen Formen der Zusammenarbeit mit privatwirtschaftlichen Akteuren und stellt die Chancen und Herausforderungen dar, welche mit dieser Zusammenarbeit verbunden sind.