Auslandschweizer-Organisation

Die Auslandschweizer-Organisation (ASO) versteht sich als Kompetenzzentrum für Fragen im Zusammenhang mit den im Ausland lebenden Schweizerbürgerinnen und Schweizerbürgern. Die ASO ist eine politisch und konfessionell neutrale, unabhängige Nichtregierungsorganisation. Sie vertritt die Interessen der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer und bietet ihnen eine breite Palette von Dienstleistungen an.

Die ASO ist eine Stiftung mit Sitz in der Schweiz, die von einer Vielzahl Auslandschweizer-Vereinen und -Institutionen und deren Dachorganisationen getragen wird. Gestützt auf das Auslandschweizergesetz hat das EDA mit der ASO eine Leistungsvereinbarung über deren Aufgaben und die Finanzhilfe des Bundes abgeschlossen.

Der Auslandschweizerrat (ASR), das oberste Organ der ASO, befasst sich mit wichtigen Fragen der Auslandschweizerpolitik und vertritt die Interessen der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer unter anderem in politischen Angelegenheiten. Die ASO arbeitet somit eng mit den Behörden von Bund, Kantonen und Gemeinden zusammen.

Die ASO informiert Schweizerinnen und Schweizer im Ausland über wichtige Ereignisse und Entwicklungen in ihrer Heimat. So stellt sie auf ihrer Webseite beispielsweise relevante Informationen über die für Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer geltenden Bankenkonditionen zur Verfügung. Sie versorgt die Stimmberechtigten im Ausland mit den Grundinformationen, die sie zur Ausübung ihrer politischen Rechte benötigen und berät und informiert über Fragen im Zusammenhang mit Auswanderung, Auslandaufenthalt und Rückkehr in die Schweiz. Sie tut dies über verschiedene Kanäle: die Schweizer Revue und die Gazzetta Svizzera, ihre Webseite, den ASO-Newsletter und die Kommunikationsplattform SwissCommunity. Die ASO vernetzt des Weiteren Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer untereinander.