Häufig gestellte Fragen

Sind die Reisehinweise im Internet aktuell und wie oft werden sie überprüft?

Sie finden im Internet immer die gegenwärtig gültige Version. Die Reisehinweise werden laufend überprüft und angepasst, wenn sich die Lagebeurteilung ändert. Bedenken Sie, dass die Reisehinweise weder Nachrichtenbulletin noch Wetterbericht sind.

Kann das Eidgenössische Departement für Auswärtige Angelegenheiten (EDA) zusätzliche Auskünfte zu den Länderhinweisen und den allgemein gültigen Informationen geben?

Grundsätzlich kann das EDA keine zusätzlichen Informationen erteilen. Über den Inhalt der Reisehinweise wird keine Korrespondenz geführt. Konsultieren Sie auch Reiseführer und Medien, und informieren Sie sich bei Ihrem Reisebüro.

Woher stammen die Informationen in den Reisehinweisen?

Die Reisehinweise stützen sich auf eigene, als vertrauenswürdig eingeschätzte Informationsquellen, insbesondere auf Berichte unserer Botschaften und Konsulate vor Ort.

Mein Zielort ist in den betreffenden Reisehinweisen nicht erwähnt - ist es dort gefährlich?

Die Reisehinweise sind als landesbezogene Sicherheitshinweise konzipiert. Sie erwähnen nur jene Orte/Regionen namentlich, wo besondere Risiken bestehen. Für die übrigen Destinationen gelten die allgemeinen, für das ganze Land gültigen Hinweise und Empfehlungen.

Wann wird von Reisen in ein Land abgeraten?

Von einem ganzen Land wird nur abgeraten, wenn dort praktisch keine staatlichen Strukturen mehr funktionieren, wenn mehrere unterschiedliche Risiken zusammen eine grosse Gefahr für Reisende darstellen, oder wenn Einzelereignisse mit aussergewöhnlichen Auswirkungen eine Reise nicht ratsam erscheinen lassen.

Können Sie mir eine Gefahrenskala der verschiedenen Länder zustellen?

Nein, das EDA erstellt weder eine Gefahrenskala noch eine Schwarze Liste von Ländern. Jedes Land wird individuell beurteilt. Lesen Sie einfach die einzelnen Reisehinweise für die Länder, die Sie besuchen möchten.

Reicht für die Einreise in meine Transit- und Zielländer eine Identitätskarte, oder benötige ich einen gültigen Reisepass und allenfalls ein Visum?

Jedes Land erlässt seine Einreisevorschriften autonom. Deshalb sind die ausländischen Botschaften und Konsulate in der Schweiz für die Auskunftserteilung zuständig. Machen Sie bei Ihren Anfragen genaue Angaben über die Art Ihrer Ausweise (Identitätskarte, provisorischer Pass, normaler Pass) und deren Gültigkeitsdauer. Viele Länder verlangen, dass der Pass sechs Monate über das Ausreisedatum hinaus gültig ist. Sicherlich kann auch Ihr Reisebüro diese Fragen für Sie abklären.
ausländische Botschaften und Konsulate

Unter welchen Bedingungen kann eine Reise ohne Kostenfolge umgebucht oder annulliert werden?

Sie haben mit Ihrem Reisebüro resp. Ihrer Versicherung einen privatrechtlichen Vertrag abgeschlossen. Sie müssen die entsprechenden Fragen deshalb direkt an diese Stellen richten. Das EDA kann weder Stellung zur konkreten Praxis von Reisebüros und Reiseversicherungen noch Einfluss auf einzelne Entscheide nehmen. Es kann auch nicht zwischen Kunden und Reisebüros oder Versicherungen vermitteln. Das EDA kann infolgedessen auch nicht haftbar gemacht werden, wenn Reisenden bei Annullierungen und Umbuchungen finanzielle Verluste entstehen, selbst wenn diese in einen Zusammenhang mit den Reisehinweisen gestellt werden.

Welche gesundheitlichen Aspekte muss ich berücksichtigen? Muss ich mich impfen lassen?

Das EDA kann Sie in Gesundheitsfragen nicht beraten, da es nicht über das medizinische Fachwissen und die entsprechende Zuständigkeit verfügt. Unter Reiselinks finden Sie die Internet-Adressen einiger kompetenter Institutionen. Sprechen Sie aber auch mit Ihrem Hausarzt, einem Tropenarzt oder einem Impfinstitut über die gesundheitlichen Risiken und Schutzmassnahmen.
Reiselinks

Was ist Ihr wichtigster Ratschlag für Reisende?

Eine sorgfältige und umfassende Vorbereitung ist das A und O einer erfolgreichen Reise. Machen Sie sich durch Reiseliteratur und Medien, in Gesprächen mit Freunden und Bekannten ein Bild über Ihr Zielland. Wer sich vorgängig mit Land und Kultur beschäftigt hat, profitiert mehr von der Reise! Vergewissern Sie sich auch, dass Sie bei einer Erkrankung oder einem Unfall notfalls für eine medizinische Behandlung/Evakuierung versichert sind.

Ausschluss der Haftung
Die Reisehinweise des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) stützen sich auf eigene, als vertrauenswürdig eingeschätzte Informationsquellen. Sie verstehen sich als nützliche Hinweise zur sorgfältigen Planung einer Reise. Das EDA kann Reisenden aber den Entscheid und die Verantwortung für die Vorbereitung und Durchführung der Reise nicht abnehmen.
Gefahrensituationen sind oft nicht vorhersehbar, unübersichtlich und können sich rasch ändern. Das EDA übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit der Reisehinweise und lehnt jede Haftung für allfällige Schäden im Zusammenhang mit einer Reise ab. Forderungen im Zusammenhang mit der Annullierung einer Reise sind direkt beim Reisebüro oder der Reiseversicherung geltend zu machen.