Organisation des EDA

Das EDA besteht aus den Dienststellen an der Zentrale in Bern und aus dem Aussennetz, zu dem Botschaften, Konsulate, Kooperationsbüros und Missionen gehören.

Acht Stellen bilden zusammen die Zentrale des EDA in Bern:

  • Generalsekretariat
    Das Generalsekretariat koordiniert die Geschäfte für das Parlament und den Bundesrat und ist verantwortlich für die Kommunikation und Information des EDA
  • Staatssekretariat
    Die Pflege, Koordination und Weiterentwicklung der bilateralen Beziehungen mit anderen Staaten, die Zusammenarbeit mit Organisationen wie der UNO sowie die Friedens-, Sicherheits- und Abrüstungspolitik bilden den Zuständigkeitsbereich des Staatssekretariats.
  • Politische Direktion
    Die Politische Direktion schätzt globale Herausforderungen ein, entwickelt aussenpolitische Strategien und versucht, Spannungs- und Krisenherde zu erkennen.
  • Direktion für europäische Angelegenheiten
    Die Direktion für europäische Angelegenheiten ist das Kompetenzzentrum des Bundes für alle Fragen der europäischen Integration.
  • Direktion für Völkerrecht
    Die Direktion für Völkerrecht stellt sicher, dass die Schweiz ihre völkerrechtlichen Verpflichtungen einhält und engagiert sich international für die Achtung und Weiterentwicklung des Völkerrechts.
  • Konsularische Direktion
    Die konsularische Direktion bietet Schweizerinnen und Schweizern im Ausland einen umfassenden Service public. Die Helpline EDA nimmt rund um die Uhr Anfragen entgegen. (+41 800 24 7 365 oder +41 58 465 33 33)
  • Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit
    Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit setzt die aussenpolitische Strategie des Bundesrats in den Bereichen Humanitäre Hilfe, Entwicklungs- und Ostzusammenarbeit, sowie in der regionalen und globalen Zusammenarbeit um.
  • Direktion für Ressourcen
    Die Direktion für Ressourcen bewirtschaftet und steuert als Kompetenz- und Dienstleistungszentrum die Ressourcen – Personal, Finanzen, Logistik, Informatik etc. – des EDA.

Das EDA verfügt über mehr als 170 Vertretungen im Ausland. Diese nehmen die diplomatischen Interessen wahr, bieten konsularische Dienstleistungen an und sind in der internationalen Zusammenarbeit tätig.

Zu den Aussenstellen zählen Botschaften, Konsulate, Kooperationsbüros und ständige Missionen bei internationalen Organisationen:

  • Botschaft
    Eine Botschaft ist die offizielle Vertretung eines Staates in einem anderen Staat. Sie pflegt die diplomatischen Beziehungen und unterstützt die Schweizer Wirtschaft im Gastland.
  • Konsulat
    Ein Konsulat ist das wichtigste Bindeglied zwischen den Schweizerinnen und Schweizern im Ausland und den Behörden in der Schweiz. Ihre Hauptaufgabe ist die Hilfeleistung für Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer.
  • Kooperationsbüro
    Ein Kooperationsbüro ist die Vertretung der DEZA in einem Schwerpunktland. Dieses setzt die Programme mit lokalen Mitarbeitern um.
  • Mission
    Eine Mission ist eine ständige diplomatische Vertretung eines Staates bei einer internationalen Organisation.