Schweizerische Botschaft in Nordmazedonien

Informationen zu Reise und Einreise in die Schweiz

Ab dem 13.09.2021 bestehen für Bürgerinnen und Bürger von Nord Mazedonien neue Einreisebeschränkungen.

Für nicht geimpfte Bürgerinnen und Bürger Nord Mazedoniens , ist die Einreise nur möglich, wenn die Kriterien eines Härtefalles gemäss der SEM Weisung erfüllt sind.

Mit den nötigen Unterlagen können Sie via pristina.visa@eda.admin.ch ein Laissez-passé beantragen oder müssen für die Grenzkontrolle die Unterlagen mitführen welche einen Härtefall dokumentieren.

Für die Prüfung Ihrer individuellen Situation zur Einreise in die Schweiz hilft Ihnen der Online-Travelcheck.

Alle Reisenden sind dafür verantwortlich, sich vor der Abreise über die geltenden COVID-19 Reisebeschränkungen zu informieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Staatssekretariats für Migration (SEM) und des Bundesamts für Gesundheit (BAG).

Informationen zu Reise und Einreise in Nordmazedonien

Ab 1. September 2021 müssen Personen, die in Nordmazedonien einreisen, eines der folgenden Dokumente vorweisen:

  • ein Zertifikat über die Immunisierung (Impfung) gegen das Virus SARS-CoV-2, d.h. mindestens zwei Dosen eines Impfstoffs gegen die Infektionskrankheit COVID-19;
  • ein Zertifikat über die Genesung von COVID-19 in den letzten 45 Tagen, gerechnet ab dem Tag der Genesung;
  • ein ärztliches Zertifikat über einen negativen RT PCR-Test für SARS-CoV-2 (nicht älter als 72 Stunden); oder
  • ein negativer Antigen-Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden).

Da sich die Reise- und Einreisebedingungen schnell und unerwartet ändern können, verfolgen Sie bitte regelmässig die Reisehinweise des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten.

Auskunft über die Einreisevorschriften (zugelassene Ausweise, Visum etc.) erteilen die zuständigen ausländischen Botschaften und Konsulate. Für detaillierte Informationen zu den Einreisevorschriften für Nordmazedonien wenden Sie sich bitte an die Botschaft der Republik Nordmazedonien in Bern.

Botschaftsgebäude in Skopje
Schweizer Botschaft in Skopj © EDA

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Welcome Message

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Die Schweiz und Nordmazedonien

Schweizer Diplomatie und Engagement in Bereich Bildung, Kultur und Wirtschaft

Internationale Zusammenarbeit

Strategie, Themen und Projekte der Schweizer Aussenpolitik und Zusammenarbeit vor Ort

News

Lokale und internationale Nachrichten

Stipendien

Finanzierungsmöglichkeiten für ausländische und Schweizer Studenten

Detaillierte Informationen finden Sie auf der englischen Seite.