Schweizerische Botschaft in Nordmazedonien

Informationen zu Reise und Einreise in die Schweiz

Alle Reisenden sind dafür verantwortlich, sich vor der Abreise über die geltenden COVID-19 Reisebeschränkungen zu informieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Staatssekretariats für Migration (SEM) und des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Für die Prüfung Ihrer individuellen Situation zur Einreise in die Schweiz hilft Ihnen der Online-Travelcheck.

Ab Samstag, 22. Januar 2022, müssen vollständig geimpfte und genesene Personen vor der Einreise in die Schweiz keinen negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest mehr vorweisen.

Nicht geimpfte und nicht genesene Personen müssen weiterhin einen negativen PCR-Test nicht älter als 72 Stunden oder Antigen-Test nicht älter als 24 Stunden vor der Einreise in die Schweiz vorweisen. Nicht geimpfte Bürgerinnen und Bürger Nordmazedoniens dürfen nicht in die Schweiz einreisen, ausser wenn die Kriterien eines Härtefalles gemäss der SEM Weisung erfüllt sind. Mit den nötigen Unterlagen, die die Berechtigung zu einer Härtefallausnahme nachweisen, kann via pristina.visa@eda.admin.ch ein Laissez-passer beantragt werden, oder die Unterlagen können bei der Grenzkontrollbehörde, die über das Vorliegen einer Situation der äussersten Notwendigkeit entscheidet, abgeben werden.

Jede Person, die mit dem Flugzeug oder Fernverkehrsbussen in die Schweiz einreist, muss ausserdem ein ausgefülltes Einreiseformular vorlegen (in seltenen Fällen können Ausnahmen gelten, siehe Art. 3 der Verordnung COVID-19 zum Internationalen Personenverkehr). Es ist daher wichtig, das elektronische Einreiseformular frühestens 48 Stunden vor der Reise auf einem Computer oder Smartphone auszufüllen, um einen QR-Code per E-Mail zu erhalten. Dieser Code muss bei der Ankunft in der Schweiz zur Kontrolle bereitgehalten werden. Die Grenzkontrollbehörde kann eine Geldstrafe verhängen, wenn das Einreiseformular nicht ausgefüllt wurde oder wenn die Angaben falsch sind.

Informationen zu Reise und Einreise in Nordmazedonien

Da sich die Reise- und Einreisebedingungen schnell und unerwartet ändern können, verfolgen Sie bitte regelmässig die Reisehinweise des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten.

Auskunft über die Einreisevorschriften (zugelassene Ausweise, Visum etc.) erteilen die zuständigen ausländischen Botschaften und Konsulate. Für detaillierte Informationen zu den Einreisevorschriften für Nordmazedonien wenden Sie sich bitte an die Botschaft der Republik Nordmazedonien in Bern.

Botschaftsgebäude in Skopje
Schweizer Botschaft in Skopj © EDA

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Welcome Message

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Die Schweiz und Nordmazedonien

Schweizer Diplomatie und Engagement in Bereich Bildung, Kultur und Wirtschaft

Internationale Zusammenarbeit

Strategie, Themen und Projekte der Schweizer Aussenpolitik und Zusammenarbeit vor Ort

News

Lokale und internationale Nachrichten

Stipendien

Finanzierungsmöglichkeiten für ausländische und Schweizer Studenten

Partner

Liste der Partner, die unsere Projekte unterstützen.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der englischen Seite.