Update: Covid-19 Temporary Suspension of Travel into the Philippines of Foreigners


Diese Seite ist nicht auf Deutsch übersetzt. Bitte wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache aus:

Press release, 19.03.2021

Effective from 22nd March 2021 until 30th April 2021, the Philippines prohibits the entry of foreign nationals. Foreign spouses and children of Filipino citizens travelling with them, provided they have valid visas at the time of entry, are exempted from the entry ban. 

Updated 19 April 2021

Update: Covid-19 Temporary Suspension of Travel into the Philippines of Foreigners © FDFA
Update: Covid-19 Temporary Suspension of Travel into the Philippines of Foreigners © FDFA

Please note that effective from 22nd March 2021 until 30th April 2021, the Philippines prohibits the entry of foreign nationals. Foreign spouses and children of Filipino citizens travelling with them, provided they have valid visas at the time of entry, are exempted from the entry ban. All Filipino citizens whether a returning Overseas Filipino or Overseas Filipino Worker (OFW) shall be allowed to return to the Philippines.

During the period of 22nd March to 30th April 2021, the travel of Filipinos and exempted foreign nationals shall be subject to the arrival quota set by the Department of Transportation. The number of inbound international passengers will be further limited to 1,500 per day.

For more information and guidance, please consult the Philippine Government, for instance the website of the Bureau of Immigration or its respective Facebook page or the Embassy of the Philippines in Berne.

For reasons of competence, the Embassy of Switzerland in Manila assumes no responsibility for the correctness, completeness and timeliness of any information relating to the entry into the Philippines.

******

AKTUELL: COVID-19 VORÜBERGEHENDE AUSSETZUNG VON EINREISEN IN DIE PHILIPPINEN VON AUSLÄNDERINNEN/AUSLÄNDERN

Bitte beachten Sie, dass die Philippinen vom 22. März 2021 bis zum 30. April 2021 die Einreise von Ausländerinnen/Ausländer untersagen. Ausländische Ehepartner und Kinder philippinischer Staatsbürger, die mit ihnen gemeinsam reisen, müssen zum Zeitpunkt der Einreise ein gültiges Visum vorweisen können und sind von dieser Einreisesperre ausgenommen. Alle philippinischen Staatsbürger, unabhängig davon, ob es sich um einen zurückkehrenden philippinischen Reisenden oder einen philippinischen Arbeitnehmer aus Übersee (Overseas Foreign Worker/OFW) handelt, dürfen weiterhin in die Philippinen einreisen.

Während des Zeitraums vom 22. März 2021 bis 30. April 2021 unterliegt die Einreise von Filipinos und ausgenommenen ausländischen Staatsbürgern der vom Verkehrsministerium festgelegten Ankunftsquote. Die Anzahl der einreisenden internationalen Passagiere wird auf 1500 pro Tag begrenzt.

Weitere Informationen und entsprechenden Richtlinien erhalten Sie von der philippinischen Regierung, beispielsweise auf der Webseite der Einwanderungsbehörde oder auf deren Facebook-Seite oder der Botschaft der Philippinen in Bern.

Die Schweizerische Botschaft in Manila übernimmt aus Zuständigkeitsgründen keine Verantwortung für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität jedweder Informationen bezüglich der Einreise in die Philippinen.

******

NOUVELLE: COVID-19 SUSPENSION TEMPORAIRE DES ENTRÉES AUX PHILIPPINES POUR LES ÉTRANGERS

Veuillez noter que du 22 mars 2021 au 30 avril 2021, les Philippines interdiront l’entrée de ressortissants étrangers. Les conjoints étrangers et les enfants des citoyens philippins qui voyagent avec eux doivent être en mesure de présenter un visa valide au moment de l’entrée et sont exemptés de cette interdiction d’entrée. Tous les citoyens philippins, que ce soit des voyageurs ou des travailleurs étrangers d’outre-mer (Overseas Foreign Workers/OFWs), sont autorisés à entrer aux Philippines.

Pendant la période du 22 mars 2021 au 30 avril 2021, les voyages des Philippins et des ressortissants étrangers exemptés seront soumis au quota d’arrivée fixé par le Département des transports. Le nombre de passagers internationaux entrants sera en outre limité à 1500 par jour.

De plus amples informations et des directives pertinentes peuvent être obtenues auprès du gouvernement philippin, par exemple sur le site web des autorités d’immigration ou sur leur page Facebook, l’Ambassade des Philippines à Berne.

Pour des raisons de compétence, l'Ambassade de Suisse à Manille n'assume aucune responsabilité quant à l'exactitude, l'exhaustivité et l'actualité des informations relatives à l'entrée aux Philippines.