Verteidigung und Militär

Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) ist in der Botschaft mit zwei Büros vertreten: Das Büro des Verteidigungs-, Militär-, Marine- und Luftwaffeattachés und das Büro der armasuisse Washington (AWO).

Büro des Verteidigungs-, Militär-, Marine- und Luftwaffeattachés

Was wir tun

Das Büro des Verteidigungs-, Militär-, Marine- und Luftwaffeattachés befasst sich mit US-amerikanischen und kanadischen Verteidigungsfragen, die für die Schweiz von Interesse sind. Es vertritt die Schweizer Armee sowohl in den USA als auch in Kanada und ist Ansprechpartner für alle Geschäfte mit dem US-Verteidigungsministerium, den US-Streitkräften, dem kanadischen Verteidigungsministerium sowie den kanadischen Streitkräften, mit Ausnahme des Beschaffungswesens.

Das Büro analysiert und berichtet über sicherheits- und militärpolitische Entwicklungen in den USA und Kanada sowie über Fragen zu den Streitkräften dieser Länder. Es identifiziert Möglichkeiten der militärischen Zusammenarbeit und fördert direkte Kontakte zwischen der Schweiz sowie den USA und Kanada. Das Büro organisiert zudem offizielle Besuche und unterstützt Militärstudenten und den Personalaustausch zwischen der Schweizer, der US-amerikanischen und der kanadischen Armee. Schliesslich trägt es zur Beurteilung der lokalen Sicherheitslage durch die Botschaft bei.

Mitglieder des Teams

  • KKdt Daniel Baumgartner, Verteidigungs-, Militär-, Marine- und Luftwaffeattaché
  • Oberstlt Yves Perret, Assistent des Verteidigungs-, Militär-, Marine- und Luftwaffeattachés
  • Michael Lamont, Büroleiter

So kontaktieren Sie das Büro des Verteidigungs-, Militär-, Marine- und Luftwaffeattachés:

was.va@eda.admin.ch

Das armasuisse Büro Washington

Was wir tun

Das armasuisse-Büro in Washington überwacht die technische und vertragliche Beschaffung von US-Verteidigungsgütern und -dienstleistungen durch die Schweizer Regierung. Es unterstützt die Schweizer Industrie beim Zugang zum Verteidigungsmarkt des US-Verteidigungsministeriums im Rahmen des aktuellen Memorandum of Understanding.

Armasuisse, das Kompetenzzentrum des Bundes für die Beschaffung von technologisch komplexen Systemen.