Studieren in der Schweiz

Foto von Studierenden im Rolex Learning Center in Lausanne
Studierende in der Bibliothek des Rolex Learning Center der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne. © EDA, Präsenz Schweiz

Um in der Schweiz studieren zu können, brauchen Sie eine Aufnahmebestätigung der von Ihnen gewählten Hochschule. Mit dieser können Sie je nach Ihrer Staatsangehörigkeit in einem Kanton eine Aufenthaltsbewilligung oder bei der für Ihr Wohnsitzland zuständigen Schweizer Auslandsvertretung ein Visum beantragen. 

Aufnahmegesuch

Kontaktieren Sie fristgerecht die von Ihnen gewählte Hochschule. Die meisten Hochschulen akzeptieren auch Online-Bewerbungen. Einschicken müssen Sie vor allem das Original oder eine beglaubigte Kopie des Zulassungsausweises (Maturität, Abitur etc.) und ein aktuelles Passbild.

Anmeldefristen, Adressen und weitere nützliche Informationen

Detaillierte Informationen finden Sie auf der englischen Seite.

Einreise und Aufenthalt

Als EU/EFTA-Staatsangehörige melden Sie sich innerhalb von 14 Tagen bei der zuständigen Gemeindebehörde (Einwohnerdienste, Einwohnerkontrolle) Ihres Wohnortes an und beantragen die Aufenthaltsbewilligung.

Nötig sind dazu folgende Dokumente:

  • Persönliches Aufenthaltsgesuch
  • Gültiges heimatliches Reisedokument
  • Aufnahmebestätigung der Hochschule(Immatrikulationsbestätigung)
  • Nachweis, dass die finanziellen Mittel für das Studium gesichert sind (z.B. eine Bestätigung einer in der Schweiz zugelassenen Bank)
  • Nachweis einer Wohnadresse Ihres Aufenthaltsortes
  • Zwei Passfotos

Übrige ausländische Studierende - nicht der EU/EFTA angehörend - setzen sich mit der für Ihr Wohnsitzland zuständigen Schweizer Auslandsvertretung in Verbindung und stellen dort einen Visumsantrag. Wird dem Begehren durch die zuständige Migrations- oder Fremdenpolizeibehörde entsprochen, sind die Voraussetzungen für die Einreise und den studienbedingten Aufenthalt erfüllt.

Studierende ausserhalb der EU/EFTA, die nicht visumpflichtig sind, erkundigen sich über die Einreise- und Aufenthaltsformalitäten bei der für ihr Wohnsitzland zuständigen schweizerischen Auslandsvertretung.

Stipendien

Die Schweizerische Eidgenossenschaft gewährt über die Eidgenössische Stipendienkommission für ausländische Studierende (ESKAS) verschiedene Typen von postgraduierten Stipendien für ausländische Forschende aller Fachrichtungen sowie zum Teil für ausländische Kunstschaffende.

Stipendien für ausländische Studierende