Heiraten in der Schweiz

Die folgenden Informationen sind für Schweizer Bürger und Bürgerinnen bestimmt, die die Absicht haben, in der Schweiz zu heiraten.

Das Schweizer Zivilstandsamt Ihres Wohnortes in der Schweiz oder des voraussichtlichen Trauungsortes in der Schweiz ist für die Vorbereitung der Eheschliessung zuständig. Es erteilt Ihnen Auskunft darüber, welche Urkunden benötigt werden.
Bitte prüfen Sie zusätzlich, ob deutsche Staatsangehörige ein Ehefähigkeitszeugnis benötigen  oder nicht.

Wichtige Hinweise

Wenn Sie Auslandschweizerin/Auslandschweizer sind, muss Ihre in der Schweiz geschlossene Ehe auch der zuständigen Schweizer Botschaft/dem zuständigen Schweizer Generalkonsulat  gemeldet werden. Bitte senden Sie dazu ein Original der Eheschliessungsurkunde ein. Diese wird nach Einsichtnahme zurückgegeben.

Brautleute, die sich im Ausland aufhalten und denen die persönliche Vorsprache beim Schweizer Zivilstandamt nicht möglich ist, können die Vorbereitung der Eheschliessung auch bei der für sie zuständigen Schweizer Botschaft/ Generalkonsulat vornehmen lassen.

Namensführung nach der Heirat

Rechtsverbindliche Informationen zum Zivilstands- und Namenrecht finden Sie auf der Internetseite vom Bundesamt für Justiz.

Beachten Sie bitte auf dem nachfolgenden Link auch die Merkblätter zu den Themen: Ehe/eingetragene Partnerschaft / Name / Bürgerrecht etc.

Zivilstandwesen