Der Generalkonsul

Markus Meli, geboren 1953 in St. Gallen, ist Bürger von Vilters-Wangs (SG). 1980 trat er in den Dienst des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten und wurde nach seiner Ausbildung in Bern und Besançon sukzessive in Kapstadt, Sao Paulo/Brasilia, Düsseldorf, Belgrad und Bonn/Berlin eingesetzt. Von 2001 bis 2006 EDA-Sektionschef im Ressort Personal und Stellvertretender Abteilungschef. Ab November 2006 Botschaftsrat und Stellvertretender Leiter der Schweizerischen Botschaft in Amman, Jordanien. Ab August 2009 Schweizerischer Generalkonsul in Sydney. Seit 27. Mai 2013 Schweizerischer Generalkonsul in Frankfurt am Main. Markus Meli ist verheiratet mit Christa Meli-Seitz und Vater eines erwachsenen Sohnes, der in St. Gallen lebt.

Aufgaben und Schwerpunkte des Generalkonsuls und seiner Mitarbeitenden

Neben den klassischen konsularischen Aufgaben, die sich aus der administrativen Betreuung der im Konsularbezirk (Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland) ansässigen Schweizerinnen und Schweizer ergeben, ist die Förderung der Schweizer Wirtschaft und Kultur ebenfalls eine der wesentlichen Tätigkeiten dieses Generalkonsulats.

Die Beobachtung des Finanzplatzes Frankfurt am Main mit seinen rund 400 hier niedergelassenen Bankinstituten, der Europäischen Zentralbank und der Deutsche Börse AG gehört zu den spezifischen Aktivitäten der offiziellen Vertretung der Schweiz in dieser Stadt.