Stipendien

Bundes-Exzellenz-Stipendien für ausländische Forschende und Kunstschaffende

Die Schweizerische Eidgenossenschaft gewährt über die Eidgenössische Stipendienkommission für ausländische Studierende (ESKAS) verschiedene Typen von postgraduierten Stipendien für ausländische Forschende aller Fachrichtungen sowie zum Teil für ausländische Kunstschaffende:

  • Hochschul-Forschungsstipendien für Forschungsaufenthalte, Doktorate oder Postdoktorate an Schweizer Universitäten, Eidgenössischen Technischen Hochschulen und Fachhochschulen (keine Stipendien auf Bachelor- und Masterebene)
  • Kunststipendien für fortgeschrittene Kunstschaffende an Schweizer Konservatorien und Kunsthochschulen (nur für eine begrenzte Anzahl Länder verfügbar)

Falls Sie die Zulassungsbedingungen erfüllen, können Sie die Bewerbungsunterlagen bei folgenden Stellen anfordern:

Universitäre Stipendien:

Frau Elżbieta Dybcio-Wojciechowska

Narodowa Agencja wymiany Akademickiej

ul. Polna 40

00-635 Warszawa

Tel.: 22 393 35 24

Fax: 22 826 28 23

elzbieta.dybcio@nawa.gov.pl

http://www.nawa.gov.pl/

 

Kunststipendien: 

Frau Eliza Kujan

Ministerstwo Kultury i Dziedzictwa Narodowego

Departament Szkolnictwa Artystycznego i Edukacji Kulturalnej

ul. Kopernika 36/40

00-001 Warszawa

Tel.: 22 55 15 786

eliza.kujan@mkidn.gov.pl

Die vollständigen Bewerbungsdossiers müssen bis zum 15. November 2018 ausgedruckt in zweifacher Ausführung an die oben genannten Stellen retourniert werden. 

Sollten Sie weitere Fragen haben, steht Ihnen Frau Agnieszka Arzt, für Stipendienwesen zuständige Mitarbeiterin der Schweizerischen Botschaft in Warschau (22 521 32 25 bzw. agnieszka.arzt@eda.admin.ch) zur Verfügung.

Stipendien für Schweizer Studierende

Der Stipendiendienst der Rektorenkonferenz der Schweizer Hochschulen swissuniversities verwaltet im Auftrag des Bundes die ausländischen Regierungsstipendien von rund 40 Ländern. Das Stipendienangebot richtet sich an Schweizer Studierende und Forschende oder Künstler für einen Aufenthalt im Ausland. Einzelheiten finden Sie unter:

Stipendien für Auslandstudien

Warnung vor betrügerischen Aufrufen im Namen der Schweizer Regierungsstipendien (phishing)

Die Schweizer Behörden warnen vor falschen Aufrufen für Bundesstipendien, welche via E-Mail verbreitet werden. Die Eidgenössische Stipendienkommission für ausländische Studierende (ESKAS) gibt ihr Angebot nie per Email bekannt. Die Stipendien werden in der Regel direkt von der zuständigen Schweizer Vertretung verwaltet. Die Behörden empfehlen der Öffentlichkeit, auf solche Appelle nicht zu antworten und vor allem kein Geld zu überweisen.

Schweizer Erweiterungsbeitrag - Stipendien

Im April 2009 hat die Umsetzung des Stipendienprogramms im Rahmen des schweizerischen Erweiterungsbeitrags begonnen. Zurzeit laufen die ersten Ausschreibungen. Das Ziel des Programms ist es, Forschungs- und Wissenschaftspartnerschaften zu bilden, die individuellen Kompetenzen von Wissenschaftlern zu stärken und den akademischen Austausch zwischen Polen und der Schweiz zu fördern. Die Umsetzung des Stipendienprogramms im Rahmen des schweizerischen Erweiterungsbeitrags ist bis 31. Dezember 2016 vorgesehen.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten von:

Fundacja Rozwoju Systemu Edukacji

Rektorenkonferenz der Schweizer Universitäten (CRUS)

Liebe ehemalige BundesstipendiatInnen

Die Schweiz bemüht sich, mit ihren ehemaligen BundesstipendiatInnen in Kontakt zu bleiben. Sollten Sie auch Interesse haben mit uns und mit den anderen Stipendiaten den Kontakt zu pflegen, würden wir uns freuen, wenn Sie uns Ihre aktuellen Kontaktdaten (inkl. Angaben wann, wo und was Sie studiert haben) an die Email-Adresse der Botschaft mitteilen wollten: var.vertretung@eda.admin.ch.