Bundesverwaltung admin.ch
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

Navigation

Hauptnavigation

Subnavigation

Weitere Informationen

Schnellsuche

Kontakt

E-Mail:  EDA-Task Force OSZE  

Medien:
Information EDA
Tel: +41 (0)31 322 31 53
E-Mail:  info@eda.admin.ch

https://twitter.com/swissOSCE2014 Twitter                 

Sie befinden sich hier:

Die Schweiz präsidiert 2014 die OSZE

Logo des Schweizer OSZE-Vorsitzes 2014

Die Schweiz hat 2014 den Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE). Damit kann sie ihr Engagement für Stabilität in Europa und in den angrenzenden Regionen verstärken und somit eine ihrer aussenpolitischen Prioritäten umsetzen. Den Vorsitz stellt sie unter das Leitmotiv «Eine Sicherheitsgemeinschaft im Dienste der Menschen schaffen».

Schweizer OSZE-Vorsitz: Prioritäten

Die Schweiz hat sich für ihren OSZE-Vorsitz 2014 folgende Prioritäten gesetzt:

  1. Sicherheit und Stabilität fördern
  2. Lebensbedingungen der Menschen verbessern
  3. Handlungsfähigkeit der OSZE stärken

 Schweizer Prioritäten

Die OSZE

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ist mit 57 Teilnehmerstaaten in Nordamerika, Europa und Asien die weltweit grösste regionale Sicherheitsorganisation. Sie setzt sich dafür ein, dass mehr als eine Milliarde Menschen in Frieden, Demokratie und Stabilität leben können. Die OSZE definiert Sicherheit umfassend.

 OSZE in Kürze

Im Fokus
Internationale Konferenz zum Kampf gegen Terrorismus

Der Vorsitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) organisiert am 28. und 29. April 2014 in Interlaken eine internationale Konferenz zur Terrorismusbekämpfung. An der Konferenz werden die nationalen Anti-Terrorismus-Koordinatoren der Teilnehmerstaaten der OSZE sowie Vertreterinnen und Vertreter von Zivilgesellschaft und Wissenschaft teilnehmen. Folgende Themen werden an dieser zweitägigen Konferenz diskutiert: 1. Die Frage der Entführung gegen Lösegeld; 2. Die Frage der Rechtmässigkeit, Transparenz und Rechenschaftspflicht in der Terrorismusbekämpfung; 3. Die Frage der ausländischen Kämpfer. Der Vorsteher des EDA, Didier Burkhalter, wird die Konferenz in seiner Funktion als amtierender Vorsitzender der OSZE mit einer Rede eröffnen.

 Weitere Informationen

Zweite regionale Konferenz der Zivilgesellschaft in Wien

Yuri Dzhibladze, Thomas Greminger und Snježana Bokulić an der Konferennz der Zivilgesellschaft in Wien

 (250 x 80)
Die zweite regionale Konferenz der Zivilgesellschaft in Wien. © EDA

Wien, 7.-9.4.2014 – Nach der erfolgreichen Durchführung des ersten regionalen Workshops mit der Zivilgesellschaft in Belgrad Ende Februar, fand im Rahmen des Schweizer OSZE-Vorsitzes vom 7. bis 9.4.2014 in Wien der zweite von vier Workshops statt. Unter dem Titel «Menschenrechtsverpflichtungen umsetzen um die Lebensbedingungen der Menschen zu verbessern» tauschen sich rund 50 Personen aus den OSZE-Teilnehmerstaaten zu den Themen Folterprävention, Schutz der Privatsphäre und Anti-Diskriminierung aus.

 Weitere Informationen

Konferenz zum Thema Folterprävention

Juan Mendez, Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen über Folter

 (250 x 80)
Juan Mendez, Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen über Folter © Micky Kröll/OSCE

Wien, 10.-11.4.2014 – Der Schweizer OSZE-Vorsitz hat am 10. und 11. April 2014 in Wien eine Konferenz zum Thema Folterprävention organisiert. Eingeladen waren die Vertreterinnen und Vertreter der 57 Teilnehmerstaaten der OSZE sowie der UNO, des Europarats und der Zivilgesellschaft. Das Schwergewicht der Konferenz lag auf der Zusammenarbeit von Staaten, internationalen Organisationen und Zivilgesellschaft bei der Bewältigung der aktuellen Probleme im OSZE-Raum.

 Weitere Informationen

News
Reden
Multimedia
Bevorstehende Events

28.–29.4.2014 – Interlaken
 Anti-Terrorismus Konferenz

20.–21.5.2014 – Montreux/Wallis
Vorbereitungstreffen (und Feldbesuche) zum OSZE-Wirtschafts- und Umweltforum

10.–11.6.2014 – Bern
Menschenrechtsverteidiger-Konferenz

8.–10.7.2014 – Belgrad
Zweite "Modell-OSZE"-Verhandlungsrunde

2.–5.10.2014 – Genf
Parlamentarische Versammlung der OSZE

2.–3.12.2014 – Basel
Parallelkonferenz der Zivilgesellschaft

4.–5.12.2014 – Basel
OSZE-Ministerrat

Jugendprojekt
Modell-OSZE

Die Schweiz will der Jugend in ihrem Präsidialjahr eine Stimme verleihen und sie innerhalb der OSZE verstärkt beteiligen. Aus jedem der 57 OSZE-Staaten wird ein Jugendlicher oder eine Jugendliche eingeladen, an der Modell-OSZE teilzunehmen.

 Das Jugendprojekt

Zusammenarbeit mit NGOs

Die Schweiz arbeitet im Rahmen des OSZE-Vorsitzes 2014 mit Nichtregierungsorganisationen zusammen.

http://www.humanrights.ch/de/Schweiz/Aussenpolitik/Organisationen/OSZE/idart_10083-content.html Informationsplattform humanrights.ch
http://www.swisspeace.ch/projects/osce-chairmanship.html Zusammenarbeit mit swisspeace

Weiterführende Informationen und Dokumente
Vorträge zu Schweizer OSZE-Aktivitäten

Laden Sie eine Spezialistin oder einen Spezialisten des EDA ein: 

 Vortragsservice