Bundesverwaltung admin.ch
Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten

Navigation

Hauptnavigation

Subnavigation

Weitere Informationen

Schnellsuche

E-Mail

Botschaft in Moskau
 mot.visa@eda.admin.ch 

Reiseversicherung

Sie befinden sich hier:

Visum für Personen mit Wohnsitz in der Russischen Föderation und der Republik Belarus (Weissrussland)

Wichtiger Hinweis:

Sehr geehrte Gesuchsteller/-innen
Seit Anfang Januar 2014 ist nur noch die Visaabteilung der Schweizerischen Botschaft in Moskau für die Bearbeitung von Visagesuchen mit Hauptreiseziel Schweiz aller Gesuchsteller/innen mit permanentem Wohnsitz in der Russischen Föderation verantwortlich. Das Schweizerische Generalkonsulat in St. Petersburg bearbeitet keine Visagesuche mehr!

https://www.bfm.admin.ch//content/bfm/de/home/themen/einreise.html 18. Oktober 2013: Neue Regel zur Berechnung der Aufenthaltsdauer im Schengen-Raum


Wichtige Änderungen im Visaantragsverfahren ab 31. März 2014 in der Russischen Föderation

Ab 31. März 2014 müssen Schengen-Visumsanträge mit Hauptreiseziel Schweiz der Kategorien A & C bei den Annahmestellen unseres Outsourcing-Partners TLScontact eingereicht werden, welcher die Visaunterlagen zur weiteren Bearbeitung an die Visaabteilung der Schweizer Botschaft in Moskau weiterleitet. Nach der Bearbeitung können die Reisepässe beim entsprechenden Annahmezentrum wo die Gesuche eingereicht worden sind wieder abgeholt werden. Die Dienstleistung des Outsourcing-Partners kostet ca. EUR 22.-- (Gegenwert in Rubel) pro Gesuch, zusätzlich zur eventuell zu bezahlenden Visumsgebühr.

https://www2.tlscontact.com/ruMOW2ch/splash.php?l=de Webseite der Firma TLScontact

Visaantragszentren für die Schweiz – gemeinsam mit anderen Ländern genutzte Zentren mit einem Schweizer Schalter – werden ab 31.03.2014 an folgenden Orten bestehen: Moskau, St. Petersburg, Ekaterinburg, Rostov-on-Don, Novosibirsk. Die Abgabe von Anträgen ist von Montag bis Freitag (ausgenommen Feiertage) zwischen 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr und die Abholung der Reisepässe zwischen 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr möglich.
 
An sechs weiteren Standorten: Samara, Kazan, Nizhniy Novgorod, Krasnoyarsk, UFA, Vladivostok ist ein Drop-Box-System, sowie eine Kurierlösung mit einem lokalen Kurieranbieter verfügbar. Anfallende Kurierkosten (hin und zurück) sind durch den Auftraggeber der Kuriersendung zu entrichten!
 
Gesuche für nationale Visa für die Schweiz (Typ D, Aufenthalt von mehr als 90 Tagen Dauer) oder unterbreitungspflichtige Anträge (Typ C, kurzfristige Erwerbsaufnahme) müssen weiterhin an den Schaltern der Visaabteilungen der Botschaft in Moskau eingereicht werden. 

_____________________________________________________________________

Generelle Einreiseinformationen und der allgemeine Teil der Weisungen VGK (Visa und Grenzkontrolle) können auf der Website des Bundesamtes für Migration (BFM) abgerufen werden (siehe Link in der Linkbox auf der rechten Seite).

Auf unserer Website finden Sie Informationen über den Erhalt eines Visums für die Schweiz für Personen mit Wohnsitz in der Russischen Föderation und der Republik Belarus (Weissrussland,; betrifft nur nationale Visa Typ D).

Am 01. Februar 2011 ist das Visaerleichterungsabkommen zwischen der Schweiz und der Russischen Föderation in Kraft getreten. Es betrifft ausschliesslich Schengen Visa. Die Erleichterungen umfassen unter anderem die folgenden Punkte (Aufzählung nicht abschliessend):

  • Inhaber von russischen Diplomatenpässen sind neu von der Visumpflicht befreit
  • Die Visumsgebühr beträgt EUR 35.00 (nur für Antragssteller aus Ländern mit denen die Schweiz ein entsprechendes Abkommen abgeschlossen hat: Russische Föderation, Moldawien/Moldova, Serbien sowie Bosnien-Herzegowina)
  • Bestimmte Personenkategorien werden von der Visumsgebühr befreit
  • Für bestimmte Personenkategorien werden Mehrfachvisum mit einer Gültigkeitdauer von bis zu maximal 5 Jahren ausgestellt
  • Für bestimmte Personenkategorien werden Mehrfachvisum mit einer Gültigkeitsdauer von 2 bis 5 Jahren ausgestellt, sofern gewisse Bedingungen erfüllt sind
  • Bei Verlust oder Diebstahl des Reisedokuments mit Visa während des Aufenthalts in der Schweiz berechtigt ein durch die Botschaft oder ein Konsulat der Russischen Föderation in der Schweiz ausgestellter Identitätsausweis oder eine andere Genehmigung ohne (neues) Visum zur Ausreise. Voraussetzung: das Dokument muss zum Grenzübertritt berechtigen

Den Abkommenstext ist auf der Webseite des Bundesamtes für Migration (BFM) einsehbar (siehe Link in der Linkbox auf der rechten Seite).

Zuständige Vertretung für die Visumsausstellung: Schweizerische Botschaft in Moskau


Gesuchsteller/innen mit permanentem Wohnsitz in der Russischen Föderation beantragen ihr Visum bei einem Visaantragszentrum (Hauptantragszentrum/Satelliten) unseres Outsourcing-Partners.
 
Call Center
Für Termine für die Abgabe für Gesuche beim VAC unseres Outsourcing-Partners und für die Abgabe von „D“-Visagesuchen direkt bei der Visasektion oder für detaillierte Informationen rufen Sie bitte das Call Center unter folgenden Nummern an: 

  • Telefon: +7 495 9958512
  • Erreichbar Montag bis Freitag von 09:00 Uhr bis 12:30 Uhr und 13:30 Uhr bis 18:00 Uhr 

                                  
Die Call-Center sind von Montag bis Freitag von 09.00 bis 17:00 Uhr (Moskauer Zeit) erreichbar. Anrufe beim Call Center kosten nur die üblichen Gesprächsgebühren. Termine können seit dem 19.03.2014 direkt über die Webseite von TLScontact beantragt werden. (Neuer externer Dienstleistungspartner, der das Visazentrum ab 31.03.2014 betreiben wird).

https://www2.tlscontact.com/ruMOW2ch/login.php?l=de Call Center der Firma TLScontact

Visaabteilung, Schweizerische Botschaft in Moskau
Antragssteller für nationale Visa für die Schweiz (Kategorie D, Aufenthalt von mehr als 90 Tagen) oder bewilligungspflichtige Visa (Kategorie C; Erwerbsaufnahme) müssen ihre Dokumente direkt bei der Visaabteilung der Botschaft einreichen. Dies ist nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Termine können entweder über die Call Center - Telefonnummer: - oder direkt mit der Visaabteilung vereinbart werden; entweder durch persönliche Vorsprache von Montag - Freitag, 11.15 bis 11.45 Uhr (gleichzeitige Abgabe des Antrags nicht möglich) oder per Fax an die Nummer +7 495 225 88 36, unter Angabe von Name, Vorname, Anzahl einzureichende Gesuche sowie Telefonnummer und Emailadresse für die Bestätigung eines Termins. Die Vergabe erfolgt gemäß Verfügbarkeit, es kann deshalb zu längeren Wartezeiten kommen.

Antragssteller, welche den Antrag für ein Schengen Visum mit Hauptreiseziel Schweiz lieber nicht bei einem Visaantragszentrum, sondern direkt bei der Visaabteilung der Botschaft in Moskau einreichen möchten, stehen eine begrenzte Anzahl Termine täglich zur Verfügung. Priorität bei der Vergabe von Terminen haben Antragssteller, welche Gesuche für ein nationales Visum einreichen möchten. Das Beantragen eines Termins erfolgt analog des Verfahrens für nationalen Visa (siehe Abschnitt oben).

Die Bearbeitung der Anträge für Schengen Visa (Typ A & C) nach Eingang bei der Botschaft dauert mindestens drei Arbeitstage. Zusätzlich ist der Transport von den Visaantragszentren zur Botschaft und wieder zurück zu den Zentren zu berücksichtigen. Je nach Entfernung von Moskau (z.B. aus Wladiwostok) dauert der Transport einige wenige Tage mehr pro Richtung. Auf der Webseite von TLScontact ist die durchschnittliche Transportdauer von den einzelnen Visaantragszentren nach Moskau ersichtlich. Fehlende Unterlagen, die Notwendigkeit eines Interviews oder interne Konsultationen verlängern die Bearbeitungszeit. Es wird deshalb um eine frühzeitige Einreichung der kompletten Unterlagen gebeten. (Maximal drei Monate vor dem eigentlichen Einreisetermin, jedoch mindestens zwei Wochen vor der Einreise in die Schweiz)
Pässe der Antragssteller, welche ihr Gesuch direkt bei der Visaabteilung der Botschaft eingereicht haben, werden frühestens am 3. Arbeitstag nach Abgabe (Abgabetag nicht eingerechnet) und rechtzeitig erfolgter Bezahlung der entsprechenden Visagebühr zwischen 10.00 und 11.45 Uhr (Montag - Freitag, ausgenommen Feiertage) ausgehändigt.

Visum-Antragsteller, die von einer internationalen Organisation eingeladen werden (siehe Link unten) können ihre Dokumente ohne Terminvereinbarung an jedem Arbeitstag zwischen 09.00 und 11.45 Uhr (Montag - Freitag, ausgenommen Feiertage) direkt bei der Visaabteilung der Botschaft unterbreiten.


Republik Belarus (Weissrussland); gültig ab 25. Mai 2010


Visumsgesuche für einen Aufenthalt von bis zu 3 Monaten
(Kurzaufenthalt, Schengen Visum, Typ C: Tourismus, Besuch, geschäftliche Besprechungen) müssen bei der ungarischen Botschaft in Minsk (Republik Belarus) eingereicht werden (siehe Link), welche die Schweiz in Visanangelegenheiten in den erwähnten Kategorien vor Ort vertritt:

Botschaft der Republik Ungarn
Konsular- & Visaabteilung
Ul. Platonova 1/b
220034 Minsk

Tel.: +375 17 233 94 16
Fax: +375 17 233 94 17
E-Mail:  visa.msk@kum.hu

http://www.mfa.gov.hu/kulkepviselet/BY/en/mainpage.htm Botschaft der Republik Ungarn in Minsk (en, hu, ru)

Die ungarische Botschaft ist nicht zuständig in den folgenden Fällen:

  • Kurzaufenthalte im Zusammenhang mit einer Erwerbstätigkeit (auch Journalisten)
  • Kurzaufenthalte zu Ausbildungszwecken (z.B. Sprachaufenthalte)
  • Kurzaufenthalte zu medizinischen Zwecken
  • Visumsgesuche von Inhabern von Diplomaten-, Dienst- oder Sondernpässen, die nicht Bürger der Republik Belarus sind
  • Visumsgesuche von Inhabern normaler Pässe, welche in offizieller Mission reisen (auch bei Teilnahme an internationalen Konferenzen) und die nicht Bürger der Republik Belarus sind
  • Visumsgesuche für Praktika ("internship") bei einer Internationalen Organisation, einer diplomatischen oder ständigen Mission oder einer konsularischen Vertretung in der Schweiz

Weitere spezielle Einschränkungen können Anwendung finden.

Solche Visumsgesuche sind bei einem Visaantragszentrum, das sich im Zuständigkeitsbereich der schweizerischen Botschaft in Moskau befindet oder direkt bei der Botschaft (mit Termin) einzureichen.  

Personen mit Wohnsitz in der Republik Belarus, die sich länger als 3 Monate in der Schweiz aufhalten wollen (Studium, Wohnsitznahme, Familiennachzug oder Heirat in der Schweiz mit anschliessender Wohnsitznahme - Visum Kategorie D) oder beabsichtigen, einer Erwerbstätigkeit nachzugehen (auch bei einem Aufenthalt von weniger als 3 Monaten), müssen das Visum bei der Visaabteilung der schweizerischen Botschaft in Moskau beantragen.