Schweizerische Botschaft in Argentinien

imagen pagina argentina
Botschaft und Kongress © Schweizerische Botschaft in Argentinien

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Dienstleistungen der Botschaft

Der Betrieb der Botschaft erfolgt weiterhin wie zuvor und die Kommunikation erfolgt per E-Mail: buenosaires.cc@eda.admin.ch

Für dringende konsularische Fälle kann am Schalter ein persönlicher Termin vereinbart werden (dieser wird im Voraus per E-Mail bestätigt).

Die Ausstellung von Identitätsdokumenten wird nur in dringenden Fällen zugelassen. Die Lieferzeit beträgt etwa 30 Werktage ab der biometrischen Datenerfassung.

Die Schweizerische Ausgleichskasse in Genf akzeptiert aufgrund der aktuellen Situation, sowie Verzögerungen und Schwierigkeiten bei der Kontaktaufnahme mit den zuständigen Behörden, vorübergehend Lebensbescheinigungen per E-Mail an sedmaster@zas.admin.ch. Diese können von den anspruchsberechtigten Rentnern mit ihrer Unterschrift (und ohne offizielles Siegel) mitsamt einer Fotokopie eines gültigen Ausweises (Schweizer Pass oder ID oder ausländischer Ausweis) bestätigt werden.

Die Botschaft berichtet in den sozialen Netzwerken regelmässig über die getroffenen Massnahmen der Schweizer Regierung Facebook und Twitter

Informationen an Schweizer Touristen

Das EDA hat in Zusammenarbeit mit Edelweiss drei Repatriierungsflüge aus Buenos Aires nach Zürich organisiert. Damit konnten die meisten rückkehrwilligen Schweizerinnen und Schweizer in die Schweiz zurückgebracht werden. Einzelne Gestrandete halten sich noch in Argentinien auf. Die Rückkehr nach Europa stösst weiterhin auf Schwierigkeiten, da der kommerzielle Flugverkehr grundsätzlich bis Ende August eingestellt ist. Es gibt jedoch regelmässig Sonderflüge zwischen Argentinien und Europa, die von den grossen europäischen Fluggesellschaften sowie Aerolíneas Argentinas angeboten werden. Diese werden oft kurzfristig angekündigt. Wir empfehlen den Rückreisewilligen, sich laufend bei den Fluggesellschaften zu informieren. 

Wir empfehlen Ihnen auch, sich gegebenenfalls auf Travel Admin App einzutragen.

Coronavirus - Reisehinweise für Argentinien

EINREISE in die SCHWEIZ ERLAUBT für GEIMPFTE/GENESENE Personen

Eine Person gilt als GEIMPFT, wenn sie mit beiden Dosen eines Impfstoffs geimpft wurde und beide Dosen eine der folgenden Anforderungen erfüllen:

a) Zulassung in der Schweiz;

b) Zulassung der Europäischen Arzneimittelagentur;

c) Zulassung gemäss «WHO Emergency use listing».

Die Sputnik-Impfung oder damit gekreuzte Impfungen sind nicht zugelassen.

Sanitarische Vorschriften (ab 22.1.2022):

  • geimpfte und genesene Personen
  • benötigen keinen negativen PCR- oder Antigen-Schnelltest mehr.
  • vor Grenzübertritt muss ein Einreiseformular ausgefüllt werden Einreiseformular/entry form

EINREISE in die SCHWEIZ NICHT ERLAUBT für NICHT GEIMPFTE/NICHT GENESENE Personen

Es bestehen weiterhin Einreisebeschränkungen d.h. sie können nicht in die Schweiz einreisen.

Detaillierte Informationen finden Sie auf der spanischen Seite.

Partner

Liste der Partner, die unsere Projekte unterstützen.