News

Abonnieren Sie unseren vierteljährlich erscheinenden Newsletter, um über unsere Aktivitäten auf dem Laufenden zu bleiben. Gleichzeitig werden Sie dadurch per E-Mail unseren 'Rappel Culturel' erhalten, welcher Sie über bevorstehende Veranstaltungen informiert. Sie können zusätzlich auch unsere Facebook-Seite "liken", die Sie regelmässig mit Wissenswertem versorgt.

Alle (14)

Objekt 1 – 12 von 14







Schweiz und Griechenland haben Steuergespräche wieder aufgenommen

26.03.2015 — Medienmitteilung Greece

In Athen haben heute Staatssekretär Jacques de Watteville und der griechische Staatsminister Nikos Pappas die seit einem Jahr unterbrochenen Gespräche über offene Steuerfragen wieder aufgenommen. Die Schweiz und Griechenland wollen die Zusammenarbeit zur Bekämpfung von Steuerdelikten verstärken. In diesem Rahmen haben die beiden Seiten insbesondere die Vorbereitung des geplanten automatischen Informationsaustausches ab 2017/2018 diskutiert.     


EDA begrüsst Einigung von Minsk und fordert deren konsequente Umsetzung

12.02.2015 — Medienmitteilung Greece

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA begrüsst die Einigung von Minsk auf die Einhaltung der Waffenruhe in der Ukraine. „Vordringlich ist nun, die Vereinbarung umzusetzen – das ist die Voraussetzung für eine Stabilisierung der Lage in der Ostukraine“, sagt Bundesrat Didier Burkhalter.


Frieden durch Dialog: OSZE erhält Preis der Münchner Sicherheitskonferenz für ihren Beitrag zu Frieden und Stabilität in Europa

07.02.2015 — Medienmitteilung Greece

Die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ist am Samstagabend mit dem diesjährigen Ewald-von-Kleist-Preis ausgezeichnet worden, der an der Münchner Sicherheitskonferenz jeweils für einen besonderen Einsatz für Frieden und Konfliktlösung vergeben wird. Bundesrat Didier Burkhalter betonte in seiner Dankesrede im Namen der Troika der OSZE die Bedeutung der Kontinuität bei der Arbeit der OSZE.


Bericht über internationale Finanz- und Steuerfragen 2015

03.02.2015 — Medienmitteilung Greece

Im Jahresbericht zieht das Eidgenössische Finanzdepartement Bilanz über die Fortschritte der Schweiz in internationalen Finanz- und Steuerfragen. Herausforderungen stellen sich für die Schweiz vor allem in den Bereichen Steuern, Finanzmarktregulierung und Positionierung in internationalen Finanzgremien. 


Bundespräsidentin Sommaruga trifft EU-Kommissionspräsidenten, -Ratspräsidenten und -Parlamentspräsidenten in Brüssel

02.02.2015 — Medienmitteilung Greece

Bern. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga hat am Montag in Brüssel EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker zu einem Arbeitsgespräch getroffen. Im Zentrum des Treffens standen die Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU. Insbesondere sprachen Sommaruga und Juncker über die Umsetzung der neuen Zuwanderungsbestimmungen in der Schweiz. Am Abend stehen ausserdem Treffen mit dem EU-Ratspräsidenten Donald Tusk und mit dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, auf dem Programm.


Die Auslandschweizergemeinde wächst weiter

29.01.2015 — Medienmitteilung Greece

Immer mehr Schweizerinnen und Schweizer wohnen im Ausland. 2014 ist die Zahl der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer gegenüber dem Vorjahr um 14‘726 auf 746‘885 Personen angestiegen, was einer Zunahme von rund 2 % entspricht. Dies geht aus der neusten Auslandschweizerstatistik des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA) hervor. Die Statistik erfasst jährlich alle Landsleute, die bei einer Botschaft oder einem Generalkonsulat im Ausland angemeldet sind. Sie leben in 200 Ländern und Gebieten rund um den Globus.

Objekt 1 – 12 von 14

Medienmitteilungen (11)

Meldungen (3)