Projekte

Resultate filtern nach
Status    

Objekt 1 – 12 von 69

Soziale Integration von Roma-Kindern beginnt in der Schule

Eine Gruppe Roma-Kinder beim Basteln in der Schule.

15.06.2013 - 31.05.2018

In Serbien wie auch in anderen Ländern Osteuropas haben nicht alle Kinder die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen. Die DEZA setzt sich in Serbien seit 2004 dafür ein, dass Roma-Kinder und Kinder mit Behinderungen besser in Vor- und Primarschulen integriert werden. Je früher die Ausgrenzung besonders benachteiligter Menschen bekämpft wird, desto grösser sind später ihre Chancen, sich in die Gesellschaft zu integrieren.

Land/Region Periode Budget
Serbien

15.06.2013 - 31.05.2018


CHF 8'460'000



Projekt abgeschlossen

Schaffung von Arbeitsplätzen im Tourismus und in der Produktion von traditionellen Gütern

Himbeerernte in Serbien.

01.06.2013 - 31.05.2017

In Serbien ist die Arbeitslosigkeit nach wie vor hoch. Die DEZA unterstützt ein Projekt zur Verbesserung der Einkommenssituation und der Beschäftigungsmöglichkeiten der Bevölkerung im Süden und Südwesten des Landes. Im Vordergrund stehen Jugendliche und Frauen. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen die beiden Sektoren Tourismus und traditionelle Produkte leistungsfähiger werden.

Land/Region Thema Periode Budget
Serbien
Wirtschaft und Beschäftigung
Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)
INDUSTRIE
Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)

01.06.2013 - 31.05.2017


CHF 3'200'000



Roma beteiligen sich an der Verbesserung ihrer Lebenssituation

Eine Roma-Familie baut Mauern für ihr Haus.

01.05.2013 - 31.12.2017

Roma leben in Serbien unter schwierigen sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen. 60% dieser Bevölkerungsgruppe werden als «sehr arm» eingestuft. In vielen Roma-Siedlungen leben die Menschen in beengten Verhältnissen, mit einer schlechten Infrastruktur und unter ungenügenden hygienischen Bedingungen. Das Projekt hat zum Ziel, die Lebensbedingungen der Roma in den Bereichen Wohnen, Arbeit und Einkommen zu verbessern sowie ihre Rechte zu gewährleisten und zu stärken.

Land/Region Thema Periode Budget
Serbien
Rechtsstaatlichkeit - Demokratie - Menschenrechte
Gesundheit
Bildung
Dezentralisierung - Lokale Gouvernanz - Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
Bildungspolitik
Stärkung des Gesundheitswesens
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
BILDUNG
GESUNDHEIT
Dezentralisierung / Lokale Gouvernanz / Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
Politik und Verwaltung im Bildungsbereich
Politik und Verwaltung im Gesundheitswesen

01.05.2013 - 31.12.2017


CHF 4'538'000



Projekt abgeschlossen

Risikomanagement bei Naturgefahren durch Kapazitätsaufbau und verstärkte Zusammenarbeit

Aufnahme der Vogelperspektive eines überschwemmten Ortsteils in den USA, Personentransport in Booten.

01.01.2013 - 31.12.2015

Die Verminderung des Naturkatastrophenrisikos ist eine wesentliche Voraussetzung, um einen besseren Schutz der Bevölkerung zu gewährleisten. Die Schweiz verfolgt dieses Ziel 2014 im Rahmen ihres Vorsitzes der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Hochkarätige Konferenzen und praktische Schulungen stehen auf dem Programm.

Land/Region Periode Budget
Osteuropa und GUS

01.01.2013 - 31.12.2015


CHF 4'000'000



Projekt abgeschlossen

Stärkung von Aufsichtsfunktion und Transparenz des serbischen Parlaments

Aussenansicht des serbischen Parlaments

15.08.2012 - 15.11.2015

Die DEZA unterstützt in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) das serbische Parlament darin, öffentliche Ausgaben besser zu überwachen und als Institution näher bei den Bürgerinnen und Bürgern zu sein. Um die Anliegen aller Bürgerinnen und Bürger im Parlament zu repräsentieren, sind zusätzliche Konsultationsmechanismen dringend erforderlich.

Land/Region Thema Periode Budget
Serbien
Rechtsstaatlichkeit - Demokratie - Menschenrechte
Weiterentwicklung von Recht und Rechtsprechung
Steuerung der öffentlichen Ausgaben (inkl. Bekämpfung von Korruption)
Dezentralisierung - Lokale Gouvernanz - Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
Weiterentwicklung von Recht und Rechtsprechung
Öffentliche Finanzen
Dezentralisierung / Lokale Gouvernanz / Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)

15.08.2012 - 15.11.2015


CHF 1'000'000



Projekt abgeschlossen

Stärkung der lokalen und regionalen Wirtschaft dank verbesserter Rahmenbedingungen

Dank finanzieller Unterstützung wird die lokale und regionale Wirtschaft in Ostserbien gefördert.

15.06.2012 - 31.03.2017

Die Schweiz unterstützt Serbien bei der Entwicklung von Gemeinden im strukturschwachen Osten des Landes. Unter Berücksichtigung der guten Regierungsführung sollen die Gemeinden gestärkt und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verbessert werden. Durch den Beitrag der Schweiz erhalten die lokalen Regierungen mehr finanzielle Möglichkeiten für die Einführung und Verbesserung von Dienstleistungen für die Öffentlichkeit.

Land/Region Thema Periode Budget
Serbien
Rechtsstaatlichkeit - Demokratie - Menschenrechte
Dezentralisierung - Lokale Gouvernanz - Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
Steuerung der öffentlichen Ausgaben (inkl. Bekämpfung von Korruption)
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
Dezentralisierung / Lokale Gouvernanz / Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
Öffentliche Finanzen

15.06.2012 - 31.03.2017


CHF 3'565'000



Private Sector Development in South-West Serbia

01.06.2017 - 31.05.2022

The Private Sector Development (PSD) South-West Serbia Programme supports the development of more inclusive, equitable and non-discriminatory market systems, through interventions in the sectors of traditional products (raspberry and honey) and tourism. This will provide rural population and specifically young people and women, access to employment and income opportunities, as well as improved access to finance, social benefits and know-how.


Municipal Economic Development in Eastern Serbia

01.05.2017 - 30.04.2021

The Project will scale up successful experience of property tax collection to 1/3 of Serbian municipalities. The municipalities will be able to increase own revenue and use it to fund services and communal intrastructures for citizens and businesses. lmproved taxation will also lead to a better interaction between citizens and local governments on investment priorities. Policy dialogue will work on simplifying local government tax laws and making them fairer and more transparent.


Caritas Schweiz (Kredit Ost)

01.01.2017 - 31.12.2018

La stratégie de coopération internationale 2020 de Caritas s’intitule « End Poverty ». Pour y contribuer Caritas Suisse s’engage en faveur de la justice sociale et de la dignité humaine dans 40 pays avec 250 projets. Le programme de Caritas considère trois aspects dans son programme qui permettent la durabilité du développement humain: couvrir les besoins de base, promouvoir la résilience et créer des opportunités d’égalité en améliorant l’équité. Dans sa conception, Caritas considère la coopération au développement et l’aide humanitaire comme intégrées dans une seule démarche.


Solidar Suisse (Kredit Ost)

01.01.2017 - 31.12.2018

Solidar Suisse oriente son programme de développement sur les besoins et les droits des personnes vulnérables et défavorisées dans les pays les plus pauvres et dans les pays émergents et en transition où les inégalités sont profondes. Solidar Suisse développe des programmes qui renforcent les mouvements sociaux et promeuvent l’intégration active de la société civile dans les processus politiques. Le « travail décent » est devenu l’élément phare de Solidar Suisse qui a développé une véritable expertise dans cette thématique.


Brot für alle / Pain pour le prochain (Kredit Ost)

01.01.2017 - 31.12.2018

En tant qu’organisation de développement des églises protestantes suisses, Pain pour le Prochain a le mandat d’informer et de former, de s’engager dans la politique de développement et d’assurer la qualité. Pain pour le Prochain et les onze œuvres partenaires forment une communauté de coopération (KoGe)[1] qui est un réseau d’apprentissage avec des objectifs spécifiques. Ce réseau permet notamment de joindre le travail de politique de développement en Suisse et le travail au Sud. Son objectif commun est de contribuer à une transformation du système et des comportements économiques, sociaux, politiques et écologiques.

 

[1] Les œuvres sont les suivantes : Pain pour le prochain, cfd (Christlicher Friedensdienst), Mission 21, International Blue cross, Connexio, DM-échange et mission, Heilsarmee, Horyzon, MEB-handicap visuel, SME (service de missions et d’entraide) , Tear Fund Schweiz, HEKS 


Schweizerisches Rotes Kreuz (SRK) / Swiss Red Cross (SRC) (Kredit Ost)

01.01.2017 - 31.12.2018

The SRC’s overall goal is to contribute to healthy and safe living for vulnerable groups and communities. Since access to quality health care services remains a key factor for good health, the SRC promotes both supply and demand side of local health systems. As healthy living also depends on the environment, SRC focuses on health determinants such as water, sanitation, nutrition and health literacy. Adressing risks and disasters, SRC programmes encompass disaster risk reduction measures and foster community resilience.

Objekt 1 – 12 von 69