Projekte

Resultate filtern nach
Status    

Objekt 1 – 12 von 47

Soziale Integration von Roma-Kindern beginnt in der Schule

Eine Gruppe Roma-Kinder beim Basteln in der Schule.

15.06.2013 - 31.05.2018

In Serbien wie auch in anderen Ländern Osteuropas haben nicht alle Kinder die Möglichkeit, eine Schule zu besuchen. Die DEZA setzt sich in Serbien seit 2004 dafür ein, dass Roma-Kinder und Kinder mit Behinderungen besser in Vor- und Primarschulen integriert werden. Je früher die Ausgrenzung besonders benachteiligter Menschen bekämpft wird, desto grösser sind später ihre Chancen, sich in die Gesellschaft zu integrieren.

Land/Region Thema Periode Budget
Serbien
No Theme defined

15.06.2013 - 31.05.2018


CHF 8'460'000



Projekt abgeschlossen

Schaffung von Arbeitsplätzen im Tourismus und in der Produktion von traditionellen Gütern

Himbeerernte in Serbien.

01.06.2013 - 31.05.2017

In Serbien ist die Arbeitslosigkeit nach wie vor hoch. Die DEZA unterstützt ein Projekt zur Verbesserung der Einkommenssituation und der Beschäftigungsmöglichkeiten der Bevölkerung im Süden und Südwesten des Landes. Im Vordergrund stehen Jugendliche und Frauen. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen die beiden Sektoren Tourismus und traditionelle Produkte leistungsfähiger werden.

Land/Region Thema Periode Budget
Serbien
Wirtschaft und Beschäftigung
Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)
INDUSTRIE
Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU)

01.06.2013 - 31.05.2017


CHF 3'200'000



Roma beteiligen sich an der Verbesserung ihrer Lebenssituation

Eine Roma-Familie baut Mauern für ihr Haus.

01.05.2013 - 31.12.2017

Roma leben in Serbien unter schwierigen sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen. 60% dieser Bevölkerungsgruppe werden als «sehr arm» eingestuft. In vielen Roma-Siedlungen leben die Menschen in beengten Verhältnissen, mit einer schlechten Infrastruktur und unter ungenügenden hygienischen Bedingungen. Das Projekt hat zum Ziel, die Lebensbedingungen der Roma in den Bereichen Wohnen, Arbeit und Einkommen zu verbessern sowie ihre Rechte zu gewährleisten und zu stärken.

Land/Region Thema Periode Budget
Serbien
No Theme defined
Rechtsstaatlichkeit - Demokratie - Menschenrechte
Gesundheit
Bildung
Dezentralisierung - Lokale Gouvernanz - Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
Bildungspolitik
Stärkung des Gesundheitswesens
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
BILDUNG
GESUNDHEIT
Dezentralisierung / Lokale Gouvernanz / Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
Politik und Verwaltung im Bildungsbereich
Politik und Verwaltung im Gesundheitswesen

01.05.2013 - 31.12.2017


CHF 4'538'000



Projekt abgeschlossen

Stärkung von Aufsichtsfunktion und Transparenz des serbischen Parlaments

Aussenansicht des serbischen Parlaments

15.08.2012 - 15.11.2015

Die DEZA unterstützt in Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP) das serbische Parlament darin, öffentliche Ausgaben besser zu überwachen und als Institution näher bei den Bürgerinnen und Bürgern zu sein. Um die Anliegen aller Bürgerinnen und Bürger im Parlament zu repräsentieren, sind zusätzliche Konsultationsmechanismen dringend erforderlich.

Land/Region Thema Periode Budget
Serbien
Rechtsstaatlichkeit - Demokratie - Menschenrechte
No Theme defined
Weiterentwicklung von Recht und Rechtsprechung
Steuerung der öffentlichen Ausgaben (inkl. Bekämpfung von Korruption)
Dezentralisierung - Lokale Gouvernanz - Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
Weiterentwicklung von Recht und Rechtsprechung
Öffentliche Finanzen
Dezentralisierung / Lokale Gouvernanz / Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)

15.08.2012 - 15.11.2015


CHF 1'000'000



Projekt abgeschlossen

Stärkung der lokalen und regionalen Wirtschaft dank verbesserter Rahmenbedingungen

Dank finanzieller Unterstützung wird die lokale und regionale Wirtschaft in Ostserbien gefördert.

15.06.2012 - 31.03.2017

Die Schweiz unterstützt Serbien bei der Entwicklung von Gemeinden im strukturschwachen Osten des Landes. Unter Berücksichtigung der guten Regierungsführung sollen die Gemeinden gestärkt und die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen verbessert werden. Durch den Beitrag der Schweiz erhalten die lokalen Regierungen mehr finanzielle Möglichkeiten für die Einführung und Verbesserung von Dienstleistungen für die Öffentlichkeit.

Land/Region Thema Periode Budget
Serbien
Rechtsstaatlichkeit - Demokratie - Menschenrechte
No Theme defined
Dezentralisierung - Lokale Gouvernanz - Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
Steuerung der öffentlichen Ausgaben (inkl. Bekämpfung von Korruption)
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
REGIERUNG UND ZIVILGESELLSCHAFT
Dezentralisierung / Lokale Gouvernanz / Demokratisierung (inkl. Rechenschaftspflicht)
Öffentliche Finanzen

15.06.2012 - 31.03.2017


CHF 3'565'000



Municipal Development in South and South West Serbia

01.01.2018 - 31.12.2021

Switzerland will support the Serbian government to reform local administrations and ensure wide use of good governance principles in order to make local governments and services more effective and accessible to citizens. SwissPRO will scale up intervention to 99 municipalities (2/3 of the entire country) south of Belgrade to improve good governance, social inclusion and gender equality. It complements EUPRO which focuses on economic development and together they are the largest development intervention in Serbia.


Support to strengthening Social Inclusion in Serbia

01.01.2018 - 31.12.2021

The programme is a contribution to improve the design, coordination and implementation of social inclusion policies of the Government of Serbia within the mandate of the Social Inclusion and Poverty Reduction Unit (SIPRU), which is affiliated to the Deputy Prime Minister’s Office. The quality and the capacities for implementation of the required social reforms, in the Europan integration process, will be improved and state institutions at national and local level will be able to better respond to the needs of vulnerable citizens.


Private Sector Development in South-West Serbia

01.06.2017 - 31.05.2022

The Private Sector Development (PSD) South-West Serbia Programme supports the development of more inclusive, equitable and non-discriminatory market systems, through interventions in the sectors of traditional products (raspberry and honey) and tourism. This will provide rural population and specifically young people and women, access to employment and income opportunities, as well as improved access to finance, social benefits and know-how.


Municipal Economic Development in Eastern Serbia

01.05.2017 - 30.04.2021

The Project will scale up successful experience of property tax collection to 1/3 of Serbian municipalities. The municipalities will be able to increase own revenue and use it to fund services and communal intrastructures for citizens and businesses. lmproved taxation will also lead to a better interaction between citizens and local governments on investment priorities. Policy dialogue will work on simplifying local government tax laws and making them fairer and more transparent.


Social lnclusion and lmprovement of Living Conditions for Roma and other Vulnerable Groups in Serbia

01.12.2016 - 31.12.2018

This project, being a part of the broad HEKS-EHO program, defines an innovative approach to tackle access to quality education and improving of housing conditions of Roma. Through the dweller driven housing model, the project is upgrading the substandard Roma settlements, providing better living conditions for Roma. By institutionalisation of Roma teacher‘s assistants in education, it assists in enrollment and higher attainment of Roma pupils and skills increase of Roma adults, contributing to a more sustainable integration of Roma.


Strengthening Oversight Function and Transparency of the Parliament

01.11.2015 - 31.10.2019

To benefit Citizens whom they represent, parliamentarians have an important stake in law making including accurate consultation mechanisms. Equally important is their oversight function over the executive's expenditures. Also, the representation of Citizens as per their political power and regional affiliation reflects important features of an effective parliament. The intervention will address identified shortcomings both in the National Assembly as well as in local assemblies of Serbia, thus enhancing their democratic legitimation.


From Education to Employment (E2E): Youth Skills Development and Public Private Partnership

01.04.2015 - 31.12.2019

One of the most challenging problems and a key concern of the Government of Serbia is high youth unemployment (51%). With the EU Accession negotiations, a new strategic dialogue on employment and social issues has been launched. The Government of Serbia has invited Switzerland to support the dual VET reform in Serbia. The E2E program aims to assist the development of a system of tailor made youth employment policies and measures to stimulate employment prospects through public private partnerships.

Objekt 1 – 12 von 47