Schweizerische Botschaft in Norwegen

Botschaftsgebäude in Oslo
Schweizerische Botschaft in Norwegen © EDA

Die Botschaft wird am Dienstag, dem 25. Juni 2024, geschlossen sein.

Die Botschaft als offizielle Vertretung der Schweiz deckt mit ihren Aktivitäten alle Themenbereiche der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Regierungen ab. Sie vertritt die Schweizer Interessen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Finanzen, Rechtsordnung, Wissenschaft, Bildung und Kultur.

Aufgaben der Botschaft

Vulkanausbruch in der Region Grindavik/Blue Lagoon

Informationen für Reisende, die sich derzeit in Island befinden/in Kürze nach Island reisen möchten: 

Für Reisende, die sich derzeit in Island befinden:

  • Befolgen Sie die Anweisungen der örtlichen Behörden und bleiben Sie mit dem Reiseveranstalter in Kontakt. Finden Sie weitere Informationen auf der Website des nationalen Mediums RUV
  • Bleiben Sie mit Ihren Angehörigen in Kontakt.
  • Diejenigen, die ihre Reise abbrechen möchten, sollten sich mit ihrem Reiseveranstalter in Verbindung setzen. Individualreisende sollten mögliche Änderungen der Reiseroute und die zu ergreifenden Maßnahmen vorab mit ihrer Reiseversicherung besprechen.

Reisende, die sich noch in der Schweiz befinden:

  • Erkundigen Sie sich bei ihrem Reiseveranstalter, ob die Reise wie geplant durchgeführt werden kann.
  • Diejenigen, die nicht über ein Reisebüro gebucht haben: Sich in den internationalen und lokalen Medien einen Eindruck verschaffen oder sich bei den Touristenbüros oder Hotels vor Ort erkundigen.
  • Bitte beachten Sie die Informationen, die auf Travel Adice verfügbar sind. 

Zusätzliche Informationen:

  • Das EDA kann keine Vorhersagen über mögliche Erdbeben oder Vulkanausbrüche machen - auch Spezialisten können keine zuverlässigen Vorhersagen über Erdbeben machen (siehe z.B. www.seismo.ethz.ch). 
  • Die Reisehinweise des EDA für Island sind aktuell und weisen bereits auf diese Naturgefahren hin. Eine Aktualisierung ist derzeit nicht geplant.
  • Die Reisehinweise sind eine allgemeine Einschätzung der Sicherheitslage. Sie erwähnen namentlich nur Orte/Regionen, in denen besondere Risiken bestehen. Für andere Reiseziele gelten die allgemeinen Hinweise, die für das ganze Land gelten.

Nutzen Sie auch unsere zusätzlichen Dienstleistungen:

  • Reisehinweise kostenlos abonnieren: Sie können die Reisehinweise auf einfache Weise für ein Land, für mehrere Länder oder für alle Länder abonnieren, indem Sie eine Auswahl treffen und Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Sie werden dann in Zukunft über alle Aktualisierungen informiert. 
  • Reisepläne registrieren: Registrieren Sie Ihre Reisepläne online beim EDA, im Internet unter www.traveladmin.ch oder über die Anwendung Travel Admin. Ihre Daten ermöglichen es dem EDA, Sie besser zu lokalisieren und Sie zu kontaktieren (SMS oder E-Mail), falls es im Ausland zu einer Krise kommt.

Willkommen

Ein Gruss des Botschafters, der Botschafterin

Newsletter

Die Schweizer Botschaft informiert mit Newsletter über Kultur, Wissenschaft und Politik

Partner

Liste der Partner, die unsere Projekte unterstützen.

Schweiz und Norwegen

Schweizer Diplomatie und Engagement in Bereich Bildung, Kultur und Wirtschaft

Hochschulpraktika

Informationen zu Hochschulpraktika

Detaillierte Informationen finden Sie auf der englischen Seite.