Arbeiten im Ausland

In fast allen Staaten der Welt benötigen Ausländerinnen und Ausländer, die eine Erwerbstätigkeit aufnehmen wollen, eine Arbeitsbewilligung. Diese wird in der Regel nur erteilt, wenn ein Arbeitsvertrag vorliegt und der Arbeitgebende nachweist, dass keine einheimische Arbeitskraft verfügbar ist. In den EU-Staaten ist dies hingegen für Schweizerinnen und Schweizer dank den bilateralen Verträgen nicht notwendig.

Unter den folgenden Rubriken sind alle wichtigen Informationen zusammengestellt, die Ihnen bei der Suche und Aufnahme einer Erwerbstätigkeit im Ausland nützlich sein können.

Stellensuche 

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) betreibt zusammen mit den Arbeitsämtern der Kantone für die Arbeitsvermittlung und Arbeitsmarktbeobachtung ein gemeinsames Informationssystem für offene Stellen.

Stellensuche in der EU/EFTA

Arbeitsmöglichkeiten im Ausland

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, im Ausland einer Arbeit nachzugehen. Nachfolgend finden Sie Informationen zu Stagiaire-Einsätzen, freiwilligen Sozialeinsätzen, Arbeitsmöglichkeiten während des Studiums sowie Informationen zu selbständigen Erwerbstätigkeiten im Ausland. 

Arbeitsverträge

Wie in der Schweiz sind auch bei einer Arbeitstätigkeit im Ausland Rechte und Pflichten in einem Arbeitsvertrag festzuhalten. Nachfolgende Rubriken geben Ihnen eine Übersicht, worauf Sie bei einem Arbeitsvertrag im Ausland achten sollten.

Ein Mann sägt Metall mit einer Kreissäge.
Eine Erwerbstätigkeit im Ausland stellt in der Regel zusätzliche Anforderungen an die Arbeitnehmenden. (© Unsplash)

Arbeitszeiten

Unter den nachfolgenden Rubriken finden Sie Informationen und Regelungen zu Arbeitszeiten, die sich je nach Land von denjenigen in der Schweiz unterscheiden können.

Kündigung

Bezahlung

Finanzielles wie Lohn, Reisekosten, Spesen und die Auszahlung sollten genau vertraglich festgehalten werden. Informationen dazu finden Sie unter den folgenden Rubriken. 

Steuern

Sozialleistungen

In Bezug auf Sozialleistungen sind wichtige Faktoren zu beachten und vertraglich festzuhalten. Nachfolgend erhalten Sie allgemeine Informationen zu Altersvorsorge sowie Kranken- und Unfallversicherung. 

Diplomanerkennung

Personenfreizügigkeitsabkommen EU