Delegierte des Bundesrates für die Agenda 2030

Am 22. März 2019 hat der Bundesrat Herrn Daniel Dubas aus dem Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) und Herrn Jacques Ducrest aus dem Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) als Delegierte für die Agenda 2030 ernannt.

Herr Daniel Dubas ist Politikwissenschaftler mit einem Diplom in nachhaltiger Stadtentwicklung. Er leitet seit 2013 die Sektion Nachhaltige Entwicklung im Bundesamt für Raumentwicklung ARE. Er ist insbesondere zuständig für die innenpolitische Koordination der nachhaltigen Entwicklung und die Strategie Nachhaltige Entwicklung 2030 des Bundesrates.

Herr Jacques Ducrest ist Jurist und Diplomat. Seit September 2017 ist er der stellvertretende Leiter der Abteilung Sektorielle Aussenpolitiken im EDA. Er ist insbesondere zuständig für die aussenpolitische Koordination der nachhaltigen Entwicklung und für die Länderberichterstattung der Schweiz zuhanden der UNO.

Die Delegierten leiten alternierend das Direktionskomitee Agenda 2030, dem die Steuerung und Koordination der Umsetzungsarbeiten obliegt. Neben den koordinierenden Tätigkeiten und Repräsentationsfunktionen erstatten die Delegierten dem Bundesrat jährlich Bericht zur Umsetzung der Agenda 2030.