Festivals

Die Schweiz ist das Land mit der weltweit grössten Festivaldichte. Am häufigsten sind Musikfestivals, derzeit über 400.

Openair-Bühne des Paléo Festivals Nyon mit Tausenden Besuchern
Die grosse Bühne des Paléo Festivals Nyon. © Paléo / Pierre Descombes

In der Schweiz gibt es Dutzende von Festivals verschiedenster Art, von Musik über Film, Tanz bis Theater.

Musik

Zum Montreux Jazz-Festival versammeln sich seit 1967 Jahr für Jahr im Juli die grossen Namen des Jazz, des Rock und des Blues und die Musikliebhaber aus aller Welt für zwei Konzertwochen an den Gestaden des Genfersees. Und an den Ufern des Vierwaldstädtersees begegnen sich seit 1938 jeden Sommer die weltbesten Solisten und Orchester der klassischen Musik im Rahmen des Luzern Festival.

Das Paléo-Festival von Nyon, das Open Air Frauenfeld, das Open Air Gampel, das Festival Rock Oz’Arènes von Avenches, das Open Air St. Gallen, das Gurten-Festival in Bern, das Festival klassischer Musik in Verbier, das Menuhin Festival Gstaad, das Greenfield-Festival in Interlaken, das Caribana-Festival von Crans-sur-Nyon, das Festi’Neuchâtel, das Blue Balls-Festival in Luzern oder das Jazz-Festival in Cully gehören ebenfalls zu den Veranstaltungen mit Breitenwirkung, während einige andere Festivals stärker auf einzelne Musiker und ihr Publikum ausgerichtet sind. Hier ist das Jazz-Festival Willisau zu nennen, die Bad Bonn Kilbi in Düdingen, das Festival Electron in Genf oder im Bereich der Volksmusik das Klangfestival «Naturstimmen» im Toggenburg und die «Stubete am See» in Zürich sowie die Stanser Musiktage.

Film

In der Schweiz gibt es auch mehrere Filmfestivals. Das grösste ist das 1946 gegründete Internationale Filmfestival Locarno mit seinem «Goldenen Leoparden» als höchste Auszeichnung. Es ist dem Autorenfilm gewidmet und lockt jährlich während elf Tagen gegen 160’000 Besucher an. Filmliebhaber pilgern auch nach Nyon zum Festival «Visions du Réel», ans Zürich Film Festival, an die Solothurner Filmtage, nach Neuenburg zum Internationalen Festival des fantastischen Films, zum internationalen Filmfestival in Freiburg i.Ü. oder nach Genf ans Internationale Film-Festival der Menschenrechte.

Theater, Tanz und Performance

Andere Veranstalter vermischen unterschiedliche Ausdrucksformen wie das Zürcher Theaterspektakel (Theater, Tanz, Musik, Performance), das Festival de la Bâtie in Genf (Theater, Tanz, Musik) oder das Belluard Bollwerk International in Freiburg i.Ü. (Tanz, Theater, Musik, Video, Performance). Ausserdem gibt es Tanz-Festivals («Steps», Berner Tanztage), Theaterfestivals (Schweizer Theatertreffen), Humor-Festivals (Festival du rire von Montreux, Humor-Festival von Arosa) oder Comic-Festivals wie das BD-Fil von Lausanne und das Comic-Festival «Fumetto» in Luzern.

Weiterführende Informationen