Bombenanschläge in Indonesien

Bern, Medienmitteilung, 17.07.2009

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten verurteilt die Bombenanschläge aufs Schärfste, die sich heute, 16.07.2009 in zwei Hotels in Jakarta ereignet und zahlreiche unschuldige Opfer gefordert haben.

Das EDA ist erschüttert über die Bombenanschläge die in Jakarta zahlreiche unschuldige Opfer gefordert haben. Es erklärt sich solidarisch mit der indonesischen Regierung und dem indonesischen Volk in dieser schwierigen Zeit. Den Familien der Opfer dieser barbarischen Akte spricht es ihr tief empfundenes Beileid aus.


Adresse für Rückfragen:

Presse- und Informationsdienst
Bundeshaus West
CH-3003 Bern
Tel.: +41 (0)31 322 31 53
Fax: +41 (0)31 324 90 47
E-Mail: info@eda.admin.ch


Herausgeber:

Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten