Mediamatiker/Medamatikerin EFZ

Mediamatikerinnen und Mediamatiker sind vielseitige Kommunikationstechnologie-Fachleute. Sie gestalten und pflegen Webseiten, erstellen Präsentationen und betreuen Veranstaltungen. Dazu nutzen Sie Ihre Kenntnisse über Multimedia, Design, Marketing, Informatik und Administration.

Ausbildungsort

Politik, Entwicklung und Zusammenarbeit mit anderen Ländern sind spannende Herausforderungen.Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) setzt die Aussenpolitik sowie die Entwicklungshilfe der Schweiz um. Das EDA bietet ein abwechslungsreiches, internationales Umfeld und eine Arbeit mit motivierten und qualifizierten Menschen. Die Ausbildung ist interessant und vielseitig.

Im ersten Lehrjahr arbeiten Sie bei einem ICT-Berufsbildungscenter in Bern. In Kursen und Workshops werden wichtige Grundlagen und ein gutes Basiswissen vermittelt. Zugleich absolvieren Sie alle überbetrieblichen Kurse der Lehre.

Nach diesem Jahr setzen Sie Ihre Lehre beim EDA fort, wo Sie Ihr Basiswissen nutzen und ausbauen können. Im zweiten, dritten und vierten Lehrjahr wechseln Sie zwei bis drei Mal die Ausbildungsstation (z.B. Informatik EDA, Kompetenzzentrum Web EDA). Das EDA bietet zudem während der Ausbildung Einblick in die verschiedenen Direktionen des EDA.

Ausbildungsinhalt

Ziel ist es, Sie während der Lehre zu einer kompetenten Fachperson auszubilden.

  • Berufsfachschule:
    Durchschnittlich zwei Tage pro Woche
  • Berufsmittelschule:
    Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden
  • Dauer:
    4 Jahre
  • Abschluss:
    Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis als «Mediamatiker/in EFZ»
  • Perspektive:
    Berufsprüfung (BP), Höhere Fachprüfung (HFP), Höhere Fachschule, Fachhochschule

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene obligatorische Schulzeit, Sekundarstufe mit guten Noten, Interesse und gute Leistungen in Mathematik sowie in den Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch

  • Schnelle Auffassungsgabe

  • Abstrakt-logisches Denken

  • Technisches Verständnis

  • Kreativität

  • Kommunikationsfähigkeit

  • Organisationstalent

  • Ausgeprägte Teamarbeit

  • Einfühlungsvermögen

  • Konzentrationsfähigkeit

  • Gute Umgangsformen 

Bewerbung

Zu einer Bewerbung gehören folgende Unterlagen: 

  • Bewerbungsschreiben (Motivationsschreiben)
  • Schulzeugnisse der letzten zwei Jahre
  • Falls vorhanden: Zertifikate/Bestätigungen (Babysitter, Nothelferkurs, Ferienjob, Schnupperlehre, usw).
  • Falls vorhanden: Kompass, Stellwerk oder Multicheck

Bewerbungen werden nur während den Ausschreibungen und in elektronischer Form entgegengenommen

Schnuppertage

Es werden Schnupperstunden bei der Rekrutierung durchgeführt.