Internationale Organisationen

Foto von Fahnen der Mitgliedsstaaten vor dem Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York
Fahnen der Mitgliedsstaaten vor dem Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York. © UN Photo/ JCMcllwaine

Die Schweiz gehört einer Reihe von internationalen Organisationen an, so der UNO, dem Europarat, der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa oder der Internationalen Organisation der Frankophonie (IOS). Zudem beherbergt die Schweiz zahlreiche internationale Organisationen und Konferenzen. Genf ist ein weltweit wichtiges Zentrum der internationalen Zusammenarbeit und in diesem Zusammenhang auch als «Internationales Genf» bekannt.

Internationale Organisationen in der Schweiz

25 internationale Organisationen mit Sitz in der Schweiz, davon 22 in Genf

Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE)

Weltweit grösste regionale Sicherheitsorganisation; 57 Teilnehmerstaaten in Nordamerika, Europa und Asien; Dialogforum und Aktionsplattform für Demokratie, Menschenrechte, Rechtsstaatlichkeit, Zusammenarbeit und Vertrauen

Die Präsenz der Schweiz in internationalen Organisationen

Die Schweiz und ihr Engagement in internationalen Organisationen

Die Europäische Freihandelsassoziation (EFTA) und der Europäische Wirtschaftsraum (EWR)

Die EFTA fördert den Handel zwischen ihren Mitgliedstaaten; die EFTA-Konvention und das Freihandelsabkommen sind die Grundlagen

Vereinte Nationen

193 angeschlossene Länder und eine weltweite Legitimität. UNO-Engagement für Sicherheit, Frieden, Armutsbekämpfung, Menschenrechte oder Schutz der natürlichen Ressourcen

Internationale Finanzinstitutionen

Schweizer Engagement bei den Bretton Woods Institutionen, der Weltbank und beim Internationalen Währungsfonds; Einsatz für Entwicklung und wirtschaftliche Stabilität sowie gegen Armut in Entwicklungs- und Schwellenländern

Europarat

Mit 47 Mitgliedländern eine der bedeutendsten zwischenstaatlichen Organisationen Europas; Schwerpunkte auf dem Schutz und der Förderung der Menschenrechte, der Demokratie und der Rechtsstaatlichkeit

NATO: Partnerschaft für den Frieden

Militärisches und politisches Bündnis von 28 Staaten; die Schweiz ist NATO-Partnerland, Teil der Partnerschaft für Frieden (PfP) und des Euro-Atlantischen Partnerschaftsrats (EAPC)

Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung OECD

34 Mitgliedstaaten setzen sich ein für Demokratie, Marktwirtschaft, Ausweitung der Weltwirtschaft, Wirtschaftsentwicklung, hohe Beschäftigung und steigenden Lebensstandard

Die internationale Organisation der Frankophonie

Koordiniert die Beziehungen zwischen ihren Mitgliedstaaten und -regierungen; Engagement für Solidarität, Frieden, Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit in den frankophonen Staaten