Zum Anfang
  1. Vision oder politischer Auftrag
  2. Formulieren und Einreichen eines Entwurfs
  3. Allianzen mit gleich gesinnten Staaten schliessen
  4. Gespräch mit Staaten suchen, die das Vorhaben nicht unterstützen
  5. Lobbying und Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft
  6. Nachbearbeitung, allenfalls Umsetzung begleiten
     

Zu den erfolgreichen diplomatischen Initiativen der Schweiz gehören:

  • die Gründung des UNO-Menschenrechtsrats in Genf (2006)
  • die Resolution zur Menschenrechtssituation in Nepal (UNO-Menschenrechtskommission 2005)
  • die Resolution zu Menschenrechten und Justiz in Transitionsprozessen (UNO-Menschenrechtskommission 2005)
  • die Lancierung der Agenda für Menschenrechte in Genf (Dezember 2008)

Letzte Aktualisierung 07.03.2022

Kontakt

Abteilung Frieden und Menschenrechte

Bundesgasse 32
3003 Bern

Telefon

+41 (0)58 462 30 50

Fax

+41 (0)58 463 89 22