Einreise- und Zollformalitäten

Abmeldung im Ausland

Melden Sie sich vor Ihrer Abreise in die Schweiz sowohl bei den lokalen Behörden, als auch bei der Schweizer Vertretung ab. 

Ausländische Lebens- und Ehepartner

Grundsätzlich haben Ehepartnerinnen und Ehepartner ohne Schweizer Bürgerrecht im Sinne der Familienzusammenführung Anspruch auf eine Aufenthaltsbewilligung in der Schweiz. Je nach Staatsangehörigkeit ist ein Einreisevisum nötig. Das Visum muss vorgängig bei der Schweizer Vertretung im Wohnsitzland beantragt werden. Innerhalb von 14 Tagen nach der Einreise in die Schweiz ist die Aufenthaltsbewilligung für die ausländische Ehepartnerin oder den ausländischen Ehepartner bei der zuständigen Ausländerbehörde zu beantragen.

Unverheiratete Lebenspartnerinnen oder Lebenspartner ohne Schweizer Bürgerrecht benötigen je nach Herkunft ein Einreisevisum und müssen bei einer Schweizer Auslandvertretung einen persönlichen Einreiseantrag zwecks Wohnsitznahme stellen. Um eine solche Aufenthaltsbewilligung als Konkubinatspartner oder -partnerin zu beantragen, muss der zukünftige Wohnort in der Schweiz feststehen. Die zuständige kantonale Einwanderungsbehörde wird Dokumente verlangen, die belegen, dass das Konkubinat schon einige Jahre dauert, sowie verschiedene Auflagen machen (gemeinsamer Wohnsitz, Garantieerklärung, Meldepflicht usw.). Ohne Aufenthaltsbewilligung dürfen Ausländerinnen und Ausländer in der Schweiz nicht arbeiten. Den ausländischen Kindern von Konkubinatspaaren kann eine Aufenthaltsbewilligung im Rahmen des Familiennachzugs erteilt werden.

Weitere Angaben über Einreiseformalitäten und Aufenthaltsbewilligungen erteilt das Staatssekretariat für Migration:

Staatssekretariat für Migration

Zollformalitäten

Ihren Hausrat können Sie in der Regel zollfrei in die Schweiz einführen. Die Eidgenössische Zollverwaltung informiert Sie über die genauen Bestimmungen und das richtige Vorgehen zur Einführung des so genannten Übersiedlungsguts:

Eidgenössische Zollverwaltung – Übersiedlungsgut

Möchten Sie Ihre Haustiere in die Schweiz bringen, sollten Sie sich beim Bundesamt für Veterinärwesen über die genauen Bestimmungen informieren:

Bundesamt für Veterinärwesen – Mit Heimtieren in die Schweiz reisen