LUGA – Über den Tellerrand

Freitag, 28.04.2017 – Sonntag, 07.05.2017

Öffentlicher Anlass

Menschen, die sich die Sonderausstellung der DEZA  «Über den Tellerrand» anschauen.
Mit ihrem Stand an der LUGA präsentiert die DEZA ihr Engagement im Bereich Ernährungssicherheit. © DEZA

Die DEZA präsentiert verschiedene Projekte aus aller Welt an der nächsten Zentralschweizer Frühlingsmesse LUGA in Luzern. Besucherinnen und Besucher erhalten die Gelegenheit, die DEZA näher kennen zu lernen und leckere Delikatessen aus verschiedenen Ländern zu kosten.

Ort: Luzern, Messe Luzern

Weltweit produzieren etwa 500 Millionen kleine Familienbetriebe rund 50% der globalen Nahrungsmittel. Die Landwirtschaft ist bis heute die wichtigste Erwerbsquelle der Welt. Ein Drittel aller arbeitenden Menschen ist in der Landwirtschaft beschäftigt – dort finden sich aber auch 70% der Menschen, die in Armut leben.

Die DEZA präsentiert mit ihrer  Sonderschau «Über den Tellerrand» an der LUGA sechs anschauliche Programmbeispiele aus verschiedenen Wirkungsbereichen und Weltregionen. Kleinbauern und Kleinbäuerinnen aus aller Welt stehen im Fokus: Wie lagern sie ihre Ernte sicher geschützt vor schädlichen Insekten? Wie werden sie beraten durch Fachpersonen, wenn ihre Pflanzen von Schädlingen befallen sind? Wie erhalten sie den gleichen Ertrag bei weniger Wasserverbrauch? Gezeigt werden auch ein Berufsbildungsprogramm aus Niger, eines zur Arbeitsplatzbeschaffung im Kosovo, sowie Instrumente der humanitären Nothilfe.

Diverse Delikatessen aus den verschiedenen Ländern, sowie ein kleines Café und ein Kino, in dem Filme über die DEZA gezeigt werden, laden die Besucherinnen und Besucher zum Verweilen, Fragenstellen und Diskutieren ein.

Eintritt: Erwachsene 15 Franken, reduziertes Ticket 10 Franken, Kinder bis sechs Jahre gratis