Chancengleichheit und globale Gender-/Frauenfragen

Die Sektion Chancengleichheit und Globale Gender- und Frauenfragen berät die Departementsspitze des EDA und die Direktionen im Bereich der betrieblichen Chancengleichheit und sorgt für die Wahrung der Kohärenz der aussenpolitischen Aktivitäten im Bereich Frauenrechte und globale Genderfragen.

Die Sektion Chancengleichheit EDA und Globale Gender- und Frauenfragen ist im Generalsekretariat des EDA angesiedelt. Die Zusammenführung der betrieblichen Chancengleichheit und dem aussenpolitischen Dossier der Frauenmenschenrechte und globalen Genderfragen führte zu Synergien und Kohärenz im internen und aussenpolitischen Bereich.

Die Sektion berät die Departementsspitze und die Direktionen im Bereich der betrieblichen Chancengleichheit und stellt Einheitlichkeit bei den aussenpolitischen –- inklusive der entwicklungspolitischen – Aktivitäten des EDA im Bereich der Frauenrechte und globalen Genderfragen sicher. Zu diesem Zweck koordiniert sie die Vernetzung, Sensibilisierung und den Informationsaustausch innerhalb sämtlicher Direktionen des EDA sowie mit den anderen Departementen.

Betriebliche Chancengleichheit

Gleiche Chancen und Rechte für Frauen und Männer sowie für Menschen mit Behinderung; Förderung der Mehrsprachigkeit

Globale Gender- und Frauenfragen

Umsetzung der Schweizer Frauenmenschenrechtspolitik; Wahrung der Kohärenz und Kongruenz im Bereich Frauenrechte und globale Genderfragen in der bilateralen und multilateralen Aussen- sowie Innenpolitik