Schweizerinnen und Schweizer im Ausland

Ende 2015 waren über 760‘000 Schweizer Bürgerinnen und Bürger bei einer schweizerischen Vertretung im Ausland angemeldet. Ferner reisten im Jahr 2015 Schweizerinnen und Schweizer im Inland über 10 Millionen Mal pro Jahr von der Schweiz ins Ausland. Diese beachtlichen Zahlen sind Ausdruck einer stark gestiegenen Mobilität der Gesellschaft. Eine Mobilität, die auch Auswirkungen auf die Anforderungen ans Reisen und Leben im Ausland hat. Mithin aufgrund dieser Tatsache hat der Bundesrat das vom Parlament redigierte Bundesgesetz über Schweizer Personen und Institutionen im Ausland auf den 1. November 2015 in Kraft gesetzt.

Die Informationen auf dieser Seite sollen es einerseits den im Ausland lebenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern erleichtern, ihre Rechte und Pflichten zu kennen und wahrzunehmen und sich zudem über das politische Leben in der Schweiz zu informieren. Schweizerinnen und Schweizer, die sich nur vorübergehend im Ausland aufhalten finden hier Informationen über die Hilfeleistungen des Bundes im Notfall und die Bedingungen, an welche diese gebunden sind.

Dienstleistungen für Schweizer Staatsangehörige im Ausland

Zwei lachende junge Frauen mit augemalten Schweizer Fahnen auf den Wangen.

Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer

Eine Statue von Justitia

Rechte und Pflichten der Schweizer Personen im Ausland

Eine Hand tippt mit einem Stift auf einem Tablet.

Struktur des Staates und Aktualität der Schweizer Politik