Betriebliche Chancengleichheit EDA

Die betriebliche Chancengleichheit EDA umfasst die Chancengleichheit von Frauen und Männern, die Mehrsprachigkeit sowie die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen. 

Grundlagen der Chancengleichheit im EDA sind die Weisungen des Bundesrats zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frau und Mann in der Bundesverwaltung aus dem Jahr 2003 sowie zur Förderung der Mehrsprachigkeit in der Bundesverwaltung von 2014, die Sprachenverordnung von 2014 und die Vorgaben des Bundesrats zur Beschäftigung und Eingliederung von Menschen mit Behinderungen aus dem Jahr 2011.

Politik Chancengleichheit 2010–2020

Mit der Politik «Chancengleichheit 2010–2020» hat das Departement ein wirkungsvolles Instrument geschaffen, um die Weisungen des Bundesrats umzusetzen. Die darin festgelegten Zielwerte sollen bis 2020 verwirklicht sein. Im Fokus der Chancengleichheitspolitik stehen:

  • Eine zukunftsorientierte und respektvolle Departementskultur
  • Die flexible Gestaltung von beruflichen Laufbahnen
  • Eine ausgewogene Vertretung von Frauen und Männern in allen Funktionen und auf allen Hierarchiestufen
  • Die Förderung von flexiblen Arbeitsmodellen und der Vereinbarkeit von Beruf und anderen Lebensbereichen
  • Die Wertschätzung der Mehrsprachigkeit und kulturellen Vielfalt

Mit einem alljährlichen Monitoring zum Stand der Geschlechtergleichstellung und zur Mehrsprachigkeit, mit Sensibilisierungsaktionen, Veranstaltungen, Studien und internen Ausbildungsmodulen sowie mit dem Einbezug in Personalselektionsgremien trägt die Sektion dazu bei, dass die Chancengleichheit als Querschnittsthema im Departement ihren festen Platz hat.

Workplace Policy Chancengleichheit EDA

Die «Workplace Policy Chancengleichheit EDA» trägt dem internationalen Umfeld des EDA Rechnung, indem sie ausdrücklich für alle Mitarbeitenden an der Zentrale und im Aussennetz Gültigkeit hat. Sie unterstreicht das Engagement des Departements für Chancengleichheit und hält ausdrücklich fest, dass Diskriminierungen aller Art, inklusive sexuelle Belästigung und Mobbing, nicht geduldet werden.

Dokumente

Weisungen des Bundesrates zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frau und Mann in der Bundesverwaltung (2003) (PDF, Anzahl Seiten 6, 37.9 kB, Deutsch)

Weisungen des Bundesrates zur Verwirklichung der Chancengleichheit von Frau und Mann in der Bundesverwaltung (Chancengleichheitsweisungen), Änderung vom 09. Oktober 2013 (PDF, Anzahl Seiten 8, 122.1 kB, Deutsch)

Weisungen des Bundesrates zur Förderung der Mehrsprachigkeit in der Bundesverwaltung (2014) (PDF, Anzahl Seiten 4, 108.0 kB)

Vorgaben des Bundesrates zur Beschäftigung und Eingliederung von Menschen mit Behinderungen in der Bundesverwaltung (2011) (PDF, Anzahl Seiten 2, 92.4 kB, Deutsch)

Sprachenverordnung, (SpV,2014) (PDF, Anzahl Seiten 16, 133.0 kB)

Politik Chancengleichheit EDA (2010–2020)

Workplace Policy (2014) (PDF, Anzahl Seiten 3, 36.0 kB, Deutsch)